Lebens- und Arbeitsbedingungen

Print this page

Vereinigtes Königreich


Umzug in einen anderen Mitgliedstaat

Anmeldung und Aufenthaltserlaubnis

 

Einreise in das Vereinigte Königreich

Staatsangehörige von Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz haben das Recht auf Freizügigkeit und freien Aufenthalt im Vereinigten Königreich. Für die Einreise benötigen Sie kein Visum, aber einen zehn Jahre gültigen Pass eines EWR-Landes oder einen gültigen Personalausweis, der bei der Einreise in das Vereinigte Königreich vom Beamten der Einwanderungsbehörde geprüft wird.

Wenn Ihre Familienangehörigen Bürger eines EWR-Landes oder der Schweiz sind, können sie normalerweise gemeinsam mit Ihnen einreisen und genießen die gleichen Rechte. Familienangehörige aus Drittländern benötigen für die Einreise einen „EEA Family Permit“ (Einreiseerlaubnis für Familienangehörige von Staatsangehörigen der Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums), wenn

  • sie Staatsbürger eines Landes sind, für das für die Einreise in das Vereinigte Königreich Visumpflicht besteht oder
  • wenn sie länger als sechs Monate bleiben möchten. 

Der „EEA Family Permit” ist vor der Einreise in das Vereinigte Königreich bei der britischen Botschaft bzw. High Commission im Wohnsitzland zu beantragen.

Staatsangehörige der EWR-Länder (außer Kroatien) und der Schweiz benötigen für die Aufnahme einer Arbeit im Vereinigten Königreich keine Arbeitserlaubnis. 

Residence Permit (Aufenthaltsgenehmigung)

Falls Sie im Vereinigten Königreich aufenthaltsberechtigt sind, müssen Sie keine gesonderte Aufenthaltsgenehmigung beantragen oder sich polizeilich melden. Auf Wunsch können Sie beim Home Office Visas and Immigration (Abteilung für Visa- und Einwanderungsfragen beim Innenministerium) eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Mit dieser fünf Jahre gültigen Genehmigung wird Ihnen bescheinigt, dass Sie nach dem EU-Recht berechtigt sind, sich im Vereinigten Königreich aufzuhalten. Mit der Aufenthaltsgenehmigung erwerben Sie das Recht, Aufenthaltspapiere für Familienangehörige, die nicht die Staatsangehörigkeit eines EWR-Staates besitzen, zu beantragen. Kommen Sie von außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und leben Sie mit einem europäischen Partner oder Familienangehörigen zusammen, so können Sie auch eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Arbeiten im Vereinigten Königreich

Staatsangehörige der EWR-Länder (außer Kroatien) und der Schweiz benötigen für die Aufnahme einer Arbeit im Vereinigten Königreich keine Arbeitserlaubnis. 

Kroatische Staatsangehörige, die im Vereinigten Königreich arbeiten möchten, müssen vor Arbeitsantritt eine Arbeitserlaubnis beantragen. Im Allgemeinen ist ein konkretes Stellenangebot Voraussetzung für die Erteilung einer Arbeitserlaubnis.

Text zuletzt geändert am: 10/2018

Sind Sie mit den auf dieser Seite bereitgestellten Informationen zufrieden?


Benötigen Sie Hilfe?  
Benötigen Sie Hilfe?