Hilfe für diesen Abschnitt

Infos zu EURES-Job-Search

Die Stellenangebote im EURES-Portal stammen von EURES-Mitgliedern und ‑Partnern insbesondere den öffentlichen Arbeitsverwaltungen in Europa. Diese nutzen EURES hauptsächlich für Stellenausschreibungen von Arbeitgebern, die Beschäftigte aus anderen europäischen Ländern einstellen möchten. Diese „EURES-Jobs“ sind mit einer blauen Flagge versehen, was bedeutet, dass der Arbeitgeber besonders daran interessiert ist, Arbeitnehmer aus anderen europäischen Ländern einzustellen.

Für eine größere Transparenz des Arbeitsmarktes in Europa werden alle von europäischen öffentlichen Arbeitsverwaltungen ausgeschriebenen Stellenangebote, bis auf wenige Ausnahmen, auf unserer Website sichtbar gemacht. Diese Stellen sind nicht mit einer blauen Flagge gekennzeichnet und keine „EURES-Jobs“.

Die Ausschreibungen decken ein breites Spektrum von Berufsgruppen ab und beinhalten unbefristete sowie befristete Stellenangebote. Jede Ausschreibung enthält weitere Angaben zu den Bewerbungsmodalitäten und Ansprechpersonen. Die Kontaktperson kann ein EURES-Berater sein, der die Bewerbung bearbeitet; in anderen Fällen kann aber auch direkt Kontakt zum Arbeitgeber aufgenommen werden.

Die EURES-Datenbank Job-Search wird von den europäischen Arbeitsverwaltungen täglich aktualisiert, Stellenangebote bleiben nur solange im System, wie sie aktuell sind.

Bei der Suche in der EURES-Datenbank Job-Search beachten Sie bitte:

Die meisten Detailangaben zu einem Stellenangebot, so etwa Vertragsart, erforderliche Berufserfahrung und Bildungsstand usw., werden in alle EU-Sprachen übersetzt, Titel und Text der Bekanntmachung sind jedoch nicht immer in allen Sprachen verfügbar. Die Suche mit Hilfe eines Schlüsselbegriffs in einer Sprache liefert daher nicht unbedingt alle in der Datenbank gespeicherten Stellenangebote. Sucht man beispielsweise mit dem englischen Begriff „waiter“ als Schlüsselwort, erhält man möglicherweise nicht dieselben Ergebnisse, die man mit dem französischen Suchbegriff „serveur“ finden würde. Die vordefinierten Kategorien unter „Art der Beschäftigung“, „Berufserfahrung“, „Ort/Region“ usw. gelten jedoch für alle verfügbaren Sprachfassungen.