EURES & You 4/2008

Sehr geehrter Benutzer des EURES-Portals!
 
Anbei finden Sie die jüngste Ausgabe von EURES & You, dem Newsletter des Europäischen Stellenvermittlungsdienstes. Unser Newsletter ist in der Sprache Ihrer Wahl erhältlich. Als aktueller oder früherer Benutzer des EURES-Webportals haben Sie die Möglichkeit, diese Publikation sechs Mal im Jahr zu erhalten.
 
Falls Sie bereits einen EURES-Account besitzen, können Sie Ihre bevorzugte Sprache auf dem EURES-Portal ändern. Melden Sie sich hierzu in My EURES an, wählen Sie Meine Daten und anschließend Ihre bevorzugte Sprache aus dem Dropdown-Menü. Wenn Sie keine bevorzugte Sprache angeben, erhalten Sie den Newsletter in englischer Sprache.
 
Falls Sie diesen Newsletter künftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie die Option Newsletter abonnieren auf der gleichen Seite deaktivieren.
 
Sollten Sie keinen EURES-Account besitzen, gehen Sie bitte auf die Homepage des EURES-Portals http://eures.europa.eu und klicken Sie auf EURES & You Newsletters.
 
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre der neuesten Nachrichten zur beruflichen Mobilität in Europa.
 
Ihr EURES & You-Team
Überblick über die Europäischen Jobtage
2006 und 2007 waren die Europäischen Jobtage ein großer Erfolg. Nun wollen wir zusehen, dass sie dieses Jahr noch erfolgreicher werden. Seite 1 enthält einen Überblick über das Warum, Was, Wo und Wie.
 
Veranstaltungsverzeichnisse der Europäischen Jobtage
Finden Sie eine Veranstaltung in Ihrer Region (mit Kontaktdaten). Denken Sie daran, dass die Verzeichnisse den ganzen Sommer über ergänzt werden, aktualisierte Verzeichnisse finden Sie im EURES-Veranstaltungskalender unter http://eures.europa.eu.
 
Wie Sie aus Ihren Europäischen Jobtagen vor Ort den größten Nutzen ziehen
Seite drei enthält Tipps dazu, wie Sie sich vor dem Jobtag vorbereiten sollten, woran Sie an dem Tag selbst denken müssen und wie Sie ihn nachbereiten können.
 
Strom liegt in der Luft: anregende Jobtage
Lernen Sie Paolo Santos, einen Elektronikingenieur aus Portugal, kennen:Seine Teilnahme und seine Begeisterung beim letztjährigen Europäischen Jobtag in Porto haben ihm zu einem hochkarätigen Job in Norwegen verholfen.
 
Statistik:
Finden Sie heraus, ob die Bürger der einzelnen Mitgliedstaaten der Meinung sind, dass die Arbeitsmarktsituation in ihrem Land im nächsten Jahr besser oder schlechter sein wird.



Eures&You_04-2008_DE.pdf   

Eures&You_04-2008_DE.pdf