chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Electronic Platform for Adult Learning in Europe

 
 
Posted by Lisa Kammerer on 23/11/2017 - 17:15

bergWERK: Personalentwicklung - Baustelle: Kompetenzen des Bildungspersonals

Ergebnisse aus dem bergWERK "Personalentwicklung" der Fachtagung "Digitalisierung in der Weiterbildung" am 22.11.2017 der k.o.s GmbH - http://weitergelernt.de/fachtagung-2017/

 

Baustelle:

Kompetenzen des Bildungspersonals

 

IST-Zustand  - Wie ist die Situation gerade?

- Whiteboard

  • teilweise als "kreidelose Tafel"

- Lernplattform:

  • unterrichtsbegleitend
  • PDF-Schleuder
  • Dokumentation Lernfortschritte
  • Wiki - nicht gut genug begleitet
  • Nutzung mit externer Begleitung läuft gut

- Dozierende

  • Motivation nicht flächendeckend für Nutzung von Lernplattform oder digitalen Medien
  • Angst überflüssig zu werden

- Ratlosigkeit bei "Motivierten"

  • was für ein Konzept braucht man?

 

SOLL-Zustand - Wie sieht der Idealzustand aus?

- Weiterentwicklung der vorhandenen kleinen digitalen Lerneinheiten

- Dozierende beziehen vorhandene Hardware sinnvoll ein - lassen sich auch was von den Teilnehmenden zeigen

- Methodisch-didaktisches Konzept für eLearning

- Methode des e-Learning zielgerichtet einsetzen (Blended Learning, Webinar usw., zielgruppenspezifisch)

 

Was brauchen wir/brauche ich, um den Idealzustand zu erreichen?

- Bestandsaufnahme - was können die Dozenten schon? - selbst vorleben

- Qualifizierung: technisch, methodisch, rechtlich

- externe Qualifizierung - intern weitersagen

- mit Beispielen Begeisterung im eigenen Arbeitsalltag schaffen

- offene Kommunikation zwischen den Dozierenden

- technische Voraussetzungen

 

Refresh comments

Displaying 1 - 1 of 1
  • Maximilian Göllner's picture
    Wie würden Sie diese Baustelle anpacken? Oder gibt es bereits Erfahrungen zur Kompetenzentwicklung des Bildungspersonals?