chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Electronic Platform for Adult Learning in Europe

 
 
Posted by Lisa Kammerer on 23/11/2017 - 17:22

bergWERK: Personalentwicklung - Baustelle: Akzeptanz für Digitalisierung auf allen Organisationsebenen

Ergebnisse aus dem bergWERK "Personalentwicklung" der Fachtagung "Digitalisierung in der Weiterbildung" am 22.11.2017 der k.o.s GmbH - http://weitergelernt.de/fachtagung-2017/ 

 

Baustelle:

Akzeptanz für Digitalisierung auf allen Organisationsebenen

 

IST-Zustand  - Wie ist die Situation gerade?

Mitarbeitende scheuen Umgang

Mögliche Gründe dafür:

  • Fehlende Erkennbarkeit der Vorteile
  • Bequemlichkeit
  • Unzuverlässigkeit der Technik
  • Bedenken bzgl. Mehrarbeit

 

SOLL-Zustand - Wie sieht der Idealzustand aus?

Nahtlose Akzeptanz und sinnvolle Einbindung in die Arbeit

 

Was brauchen wir/brauche ich, um den Idealzustand zu erreichen?

- Geschickte Sensibilisierung der Mitarbeitenden

- Mitarbeitenden müssen selbst Vorteile kennenlernen

- Weiterbildungsangebot

- Best-Practices

- Ziele definieren (Prozessanalyse)

- QM-System

 

Unser/Mein Beitrag dazu?

- Eigene Akzeptanz, Vorbildfunktion

- Immer wieder überzeugen

 

Refresh comments

Displaying 1 - 1 of 1
  • Maximilian Göllner's picture
    Wie würden Sie diese Baustelle anpacken? Oder gibt es bereits Erfahrungen zum Ausbau der Akzeptanz?