chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Inklusion und Chancengleichheit

Wie tragen das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ und die ePlattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE) zur Integration und Partizipation von Geflüchteten und Migrant*innen bei? Bei der Erasmus+-Konferenz “Angekommen in Deutschland – was nun?” im Oktober 2018 in Köln wurde eine Auswahl der in Deutschland geförderten Projekte vorgestellt.

Das Weiterbildungsprogramm „Inklusive Bildung“ wird vom Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Hildesheim in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule in Zürich durchgeführt. Ein international anerkanntes Team aus Experten und Expertinnen bietet den Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Programm mit Präsenzphasen und Selbststudium, welches sich auch berufsbegleitend absolvieren lässt. Das Angebot richtet sich an Lehrende, Beratende und Leitungskräfte aus dem Bildungsbereich.

In diesem Jahr zeichnet das DIE ein westfälisches Projekt sowie eine Initiative aus dem österreichischen Kärnten gleichrangig mit dem Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung aus. Beiden gelang es in herausragender Weise, jeweils spezifische Hürden vor Ort zu meistern, ihre Chancen für die Schaffung gesellschaftlich relevanter Weiterbildung zu ergreifen und damit gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stiften und die soziale Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger zu stärken.

Im November 2016 haben wir das von der Europäischen Union im Rahmen von Erasmus + geförderte Projekt " Refugees in vocational Training - RevoT " ins Leben gerufen, um die Aktivitäten zur Integration von Flüchtlingen zu verbessern und auszubauen. 

Wie Digitalisierung und gesellschaftliche Entwicklungen die Rolle von TrainerInnen in der Basisbildung verändern, erzählt Petra Eyawo-Hauk von DANAIDA: Apps im Unterricht sind mittlerweile Standard, der Umgang mit digitalen Behördenwegen ein neues Lernfeld geworden.

Die Fachtagung der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Migration und Menschenrechte" am 30. August 2018 lud zum Dialog über die Ausgestaltung grundlegender Menschenrechte im Kontext von Migration ein. Nun ist die Dokumentation online erhältlich.

Zum dritten Mal seit 2012 stellt der Deutsche Weiterbildungsatlas Daten zum Weiterbildungsverhalten zusammen. Dafür wertete das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Daten des Mikrozensus aus. Lebenslanges Lernen ist ein Garant für Chancengleichheit - auf dem Arbeitsmarkt aber auch im gesellschaftlichen Leben. Die jetzt veröffentlichten Zahlen, die auf Daten aus den Jahren 2014 und 2015 beruhen, zeigen, dass es große regionale Unterschiede bei der Weiterbildungsbeteiligung gibt.

Soziale Ausgrenzung, gesellschaftliche Loslösung und Unzufriedenheit junger Erwachsener gehören zu den dringendsten Problemen, denen sich EU-Mitgliedstaaten im letzten Jahrzehnt stellen mussten. Ein Beitrag von Natasha Kersh im Rahmen der EPALE-Konferenz "Politische Erwachsenenbildung in Österreich und Europa: Ziele, Methoden und Zukunftsperspektiven", welche am 13. Juni 2019 in Wien stattfand.

19 Juni 2019
by EPALE Österreich
(de)

Als die Projektfabrik 2005 JobAct entwickelt, rieben sich viele Menschen die Augen. Arbeitslose auf die Bühne? Theaterspielen? Wie bitte? Die Überzeugungsarbeit war gewaltig. Heute hält das niemand mehr für einen Scherz. Es hat sich in über 330 JobAct- Projekten herausgestellt, dass der Umweg über die berühmten Bretter höchst effektiv und besonders nachhaltig ist. Lesen Sie hier mehr über das Projekt!

5 Juni 2019
by Martin Kreidt
(de)

Es ist recht frustrierend, wenn sich nach vielen Stunden Arbeit, nach vielen Emotionen, investierter Zeit und ausgegebenen Mitteln herausstellt, dass unsere kulturellen, sozialen und Bildungs-Angebote auf wenig Interesse bei den Empfängern stoßen und die Resonanz auf zahlreiche Einladungen schwach ist. In einem solchen Fall kommt es vor, dass man sich über die Passivität von Erwachsenen beschwert. Die Angebote sind schließlich vielfältig, interessant und professionell . Nur fehlt es manchmal an Interessierten.

23 Mai 2019
by Małgorzata Rosalska
(pl)

Social Entrepreneurship ist ein noch junger Trend im Bereich alternativen Wirtschaftens, der auch Langzeitarbeitslosen eine interessante Perspektive bieten kann. Wie aber sicherstellen, dass Menschen das "Zeug" zum Gründer haben? Das CHEER-Kompetenzerfassungsmodell ist eine Option.

Der Blog-Beitrag von der irischen EPALE-Botschafterin Dr. Bríd Conolly wurde ursprünglich als Kommentar auf der Webseite der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft Raidió Teilifís Éireann, kurz RTÉ, veröffentlicht. Conolly erläutert, inwieweit Erwachsenenbildung Grundlage zur wirksamen Bekämpfung der sozialen Ungleichheit liefert.

26 April 2019
by Brid Connolly
(en)

 Wenn sich Menschen am sozialen Diskurs beteiligen und aktiv in ihren Gemeinden mitwirken, werden auf individueller und auf gesellschaftlicher Ebene Solidarität und demokratische Werte gefördert. Durch demokratische Bürgerbildung soll diese Art von Engagement gestärkt werden. Demokratiebildung bedeutet vor allem, das Bewusstsein der Menschen für ihre Rechte, Möglichkeiten und Mittel der Mitbestimmung zu stärken.

Samstag 11 Januar 2020 bis Samstag 18 Januar 2020, Germany

Participatory Video empowers!

Participatory Video is a media tool with great potential to empower individuals, peer groups and communities. It can create a space for marginalized groups within a social system. The realized film becomes the mouthpiece of the participants and encourages dialogue between different social groups and thus helps dissolve prejudices and stereotypes.

Samstag 4 Juli 2020 bis Samstag 11 Juli 2020, Germany

Participatory Video empowers!

Participatory Video is a media tool with great potential to empower individuals, peer groups and communities. It can create a space for marginalized groups within a social system. The realized film becomes the mouthpiece of the participants and encourages dialogue between different social groups and thus helps dissolve prejudices and stereotypes.

Montag 1 Juli 2019, Germany

Veranstaltungsreihe: "Rückfall in eine autoritäre Zukunft?" – Autoritäre Tendenzen als Herausforderung für politische Bildung

Die Debatten darüber, ob mit rechtspopulistischen Akteuren gesprochen und diese zu Veranstaltungen eingeladen werden sollen, verdecken die viel grundlegenderen Herausforderungen. Welches Verständnis von Demokratie und Menschenrechten liegt der politischen Bildung zugrunde? Welche Rolle und welches Selbstverständnis haben Akteure der politischen Bildung?

Donnerstag 26 September 2019 bis Freitag 27 September 2019, Poland

Jedność w różnorodności - idea i rzeczywistość. 30 lat edukacji integracyjnej w Polsce

Konferencja jest przywołaniem naukowych spotkań zainaugurowanych w 2003 r., który Rada Unii Europejskiej ustanowiła Europejskim Rokiem Osób Niepełnosprawnych. W roku 2019 nawiązując do30. rocznicy edukacji integracyjnej w Polsce, pragniemy kontynuować tradycję pedagogiki specjalnej w wielowątkowych rozważaniach tematycznych:

   I.            Osobowość - podmiotowość ucznia, jego potrzeby edukacyjne i dynamizm rozwojowy

Freitag 28 Juni 2019, United Kingdom

Erasmus+ Learning Networks – Widening Participation

The Erasmus+ team will be holding the free Learning Networks – Widening Participation event at the Ecorys office in Birmingham on Friday 28th June 2019. The aim of the event is to allow delegates to network, hold cross-sectoral discussion and widening participation through social inclusion and shared- best practice.

Freitag 11 Oktober 2019 bis Samstag 12 Oktober 2019, Belgium

Fachtagung & Messe Unterstützte Kommunikation

Tagung für Fachkräfte zum Thema Unterstützte Kommunikation: Durch verschiedene Workshops und Austauschmöglichkeiten wird überlegt, wie individuell angepasste Kommunikationsmittel in den verschiedenen Lebensbereichen der Person mit Unterstützungsbedarf genutzt werden können. Die Unterstützte Kommunikation (UK) schließt alle Kommunikationsmethoden mit ein, die die Lautsprache ersetzen oder ergänzen können. Es handelt sich zum Beispiel um Gebärden, Objekte, Piktogramme oder elektronische Sprachausgabegeräte.

Freitag 14 Juni 2019, Sweden

Panelsamtal på Järvaveckan om folkbildning i marginaliserade stadsdelar

Järvaveckan handlar om att minska avståndet mellan de folkvalda politikerna och medborgarna. Folkbildningsrådet arrangerar ett seminarium om en ny rapport från Folkbildningsrådet som handlar om folkbildning i marginaliserade stadsdelar.

Mer än hälften av folkbildningens deltagare finns i landets större städer. Städernas utmaningar har blivit folkbildningens angelägenhet. Vilken roll spelar studieförbund och folkhögskolor i städernas marginaliserade områden? Ett samtal om folkbildningens betydelse för deltagarna, föreningslivet och samhället.

Mittwoch 12 Juni 2019 bis Samstag 15 Juni 2019, Ireland

17th International EPEA Training Conference: Past, Present & Future Education in Prison

The European Prison Education Association (EPEA) , together with its Irish branch, the Irish Prison Education Association, are holding its 17th International Training Conference taking place in Technological University (TU) Dublin between June 12th and 16th. 

Im vorliegenden Band werden Konzepte vorgestellt, die auf dem "Didaktischen Modell für inklusives Lehren und Lernen" beruhen. Das Modell wurde im interdisziplinären Austausch im Projekt FDQI-HU an der Professional School of Education der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelt und beinhaltet Grundprinzipien für das Unterrichten heterogener Lerngruppen.

Die vom Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung (früher: Friedenspädagogik) an der Universität Klagenfurt in Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission erstellte Broschüre "Global Citizenship Education" beschäftigt sich mit Definitionen und Konzepten im Zusammenhang mit Global Citizenship Education, diskutiert einige Grundfragen und widmet sich den Voraussetzungen für die Praxis von Global Citizenship Education.

Den Zugang von Menschen mit Behinderungen bzw. Beeinträchtigungen zu Weiterbildung zu erleichtern, stellt eine wichtige Aufgabe der Erwachsenenbildung dar. Das Dossier „Barrierefreie Erwachsenenbildung“ widmet sich dem Thema und zeigt auf, wie Einrichtungen der Erwachsenenbildung Barrierefreiheit in der Praxis umsetzen können.

Das Netzwerk MIKA hat Ideen zu Aktivitäten zusammengestellt, die es KursleiterInnen ermöglichen, ohne schriftliche Unterlagen mit den TeilnehmerInnen Deutsch zu lernen. Dabei folgen die Autorinnen den Prinzipien der Basisbildung. Selbstermächtigung und die aktive Rolle der TeilnehmerInnen spielen dabei eine wichtige Rolle. Das Sammelwerk beschreibt zahlreiche Methoden und Materialien zum Deutsch lernen ohne Schrift. Außerdem geben die Autorinnen Anregungen zur Materialauswahl.

Ressourcen

The project RefuTools aimed at developing tools to support refugees not only in their entry into the labour market but overall their orientation in their host countries. In that sense, the following app constitutes a useful tool for refugees in order to find their way around in their host countries.

Given its progressive aging and the need for skilled labor, the construction sector is one of the sectors with the greatest potential for the professional integration of refugees who have arrived in Europe fleeing from situations of conflict. To that end, the project RefuTools has developed a curriculum proposal that ensures a basic, common and standardized level on concepts, techniques and materials of building construction, presenting in a more detailed way one of its trades, bricklaying works.

Keine passenden Ergebnisse gefunden