chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Fortbildung von Weiterbildungspersonal

  • Bloggen in der Weiterbildung

    Die Blogwerkstatt begleitet Weiterbildungseinrichtungen im Aufbau von Blogs. Wir sprechen mit Blogger*innen und finden Optimierungen für bestehende Blogs. https://blogwerkstatt.info

Bundesministerium für Bildung und Forschung: Berufsorientierung für Flüchtlinge

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Berufsorientierung von Geflüchteten, indem diese schrittweise auf die Ausbildung eines Handwerkberufs vorbereitet und anschließend begleitet werden.

Sprachen sind traditionelle Kernthemen der Erwachsenenbildung. Insofern ist Mehrsprachigkeit für Einrichtungen der Erwachsenenbildung kein neues Phänomen. Allerdings geht es heutzutage nicht mehr ausschließlich um die Vermittlung von Kenntnissen in einer Zweitsprache. Vielmehr gilt es, die Mehrsprachigkeit und kulturelle Diversität in der Gesellschaft mit all ihren Facetten sichtbar zu machen und zu fördern.

Die managerSeminare Verlags GmbH aus Bonn veranstaltet erstmals ein Barcamp für die Weiterbildungsszene. Das Barcamp richtet sich an Trainer, Berater und Coaches, um zu "Erleben, was die Weiterbildungsbranche bewegt, Training- und Coachingerfahrungen zu teilen und sich mit Kollegen zu vernetzen". 

Die Teilnehmer des Barcamps gestalten wie üblich das Programm vor Ort selbst. Interessierte können eine Session vorschlagen – beispielsweise eine Diskussionsrunde, einen Workshop oder eine interaktive Übung. Finden sich genug Teilnehmeende findet die Session zum jeweiligen Thema statt.

„Can Do Empowerment“ ist ein Erasmus+-Projekt, in dem sich Personen, die im interkulturellen und antidiskriminatorischen Bereich tätig sind, austauschen und stärken. Oftmals sind TrainerInnen, die in diesen Bereich arbeiten, stark gefordert; gerade in einem gesellschaftspolitischen Kontext, in dem Debatten um die Themen Migration, Flucht und Religion sehr polarisiert geführt werden. Im Zentrum des Projekts steht der Austausch von Ansätzen, Konzepten und Methoden zum Thema Empowerment und Antidiskriminierung in der Bildungsarbeit. Die TeilnehmerInnen sollen gestärkt werden, um in ihrem professionellen und persönlichen Kontext gegen Diskriminierung vorgehen zu können. Dazu fanden internationale Treffen statt und Materialen werden erstellt; u.a. ein TrainerInnenhandbuch, ein Buch mit persönlichen Zugängen sowie multimediale Unterlagen. Weiters fanden in den teilnehmenden Ländern Veranstaltungen statt, um die Ergebnisse weiterzugeben. Alle Projektergebnisse sind auf der Projekt-Webseite http://www.candoempowerment.eu und dem Projekt-Blog https://candoempowerment.wordpress.com zu finden.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) in Bonn blickt in diesem Jahr auf eine 60jährige Geschichte zurück. Gegründet wurde das Institut 1957 in Frankfurt/Main unter dem Namen „Pädagogische Arbeitsstelle des Deutschen Volkshochschul-Verbandes“ (PAS). Im Mittelpunkt der inhaltlichen Arbeit stand in den ersten Jahren die Frage der Qualität der Programmgestaltung, der Methoden und insbesondere der Qualifikation der Kursleiterinnen und Kursleiter an den deutschen Volkshochschulen.

Das berufsbegleitende Masterstudium Erwachsenenbildung/Weiterbildung am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Österreich startet ab Herbst 2017 mit gemeinsam mit "UNI for LIFE", der Weiterbildung an der Karl-Franzens-Universität Graz, in die dritte Runde.