chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Datenschutzerklärung

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

EPALE – Elektronische Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 

Datenschutzerklärung

 

Die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur („EACEA“) verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu achten. Alle personenbezogenen Daten werden im Einklang mit dem geltenden EU-Datenschutzrecht verarbeitet, derzeit Verordnung (EG) Nr. 45/2001 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft [1].

Die folgende Datenschutzerklärung hebt die Kriterien hervor, nach denen die EACEA die personenbezogenen Daten der betreffenden natürlichen Personen innerhalb von EPALE – der Elektronischen Plattform für Erwachsenenbildung in Europa erfasst, verwaltet und nutzt.

 

  1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Datenbeauftragter)?

Die Person, die für die Datenverarbeitung verantwortlich ist: Leiter des Referats A5 der EACEA

Postanschrift: Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur, Avenue du Bourget 1, BOUR, BE-1140 Brussels

E-Mail: EACEA-EPLUS-EPALE@ec.europa.eu

 

  1. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Pflichtangaben:

  • Name
  • Organisation und Anschrift (falls zutreffend)
  • Land
  • Sprache(n)
  • Kontaktdaten – z. B. E-Mail-Adresse

Freiwillige Angaben:

  • Interessante Themenbereiche
  • Interessante Funktionen auf der Seite, z. B. Partnersuche
  • Staatsangehörigkeit
  • Telefon
  • Beruf

 

  1. Für welche Zwecke verwenden wir Ihre Daten?

Personenbezogene Daten werden ausschließlich für interne Zwecke erhoben, und zwar für den E-Mailverkehr, für die Verbreitung von Informationen usw. Die Nutzer haben auch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Optionen „zu wählen“ und detailliertere Nutzerprofile zu erstellen, die anschließend öffentlich zugänglich sind und für die Suche von Partnern und anderen Nutzern genutzt werden können, die in ähnlichen Bereichen in ganz Europa arbeiten, um Best Practice-Maßnahmen auszutauschen. Der Nutzer kann jedoch selbst darüber entscheiden, ob er diese Informationen mit der EPALE-Gemeinschaft teilen will.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten in den entsprechenden Teilen der Plattform ist notwendig, um es Nutzern zu ermöglichen, Partner zu finden, um es registrierten Nutzern zu ermöglichen, in gegenseitigem Vertrauen und Respekt zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten und um ein gewisses Maß an Überwachung zu gewährleisten, um eine unzulässige Nutzung der Plattform zu verhindern.

 

  1. Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und an wen werden sie weitergegeben?
  • Die Europäische Kommission, Generaldirektion Bildung und Kultur (EAC) und die Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration (EMPL) (berechtigte Personen)
  • Berechtigte Mitarbeiter der EACEA
  • Die Zentrale Koordinierungsstelle von EPALE (CSS), unter der Leitung des Konsortiums aus Ecorys United Kingdom – Intrasoft International
  • Die Nationalen Koordinierungsstellen von EPALE (NSS), die EPALE den lokalen und nationalen Interessenvertretern näherbringen sollen und die für die Kontakte zu diesen Personen zuständig sind. Jede NSS erhält die personenbezogenen Daten der Nutzer ihres jeweiligen Landes.
    • Wenn die NSS sich außerhalb der EU/des EWR befindet, erfolgt die Übermittlung personenbezogener Daten auf der Grundlage geeigneter Sicherheitsvorkehrungen, auf die in den Finanzhilfevereinbarungen Bezug genommen wird, die zwischen der Agentur und den NSS unterzeichnet wurden. Sie können eine Kopie dieser Sicherheitsvorkehrungen erhalten, wenn Sie sich an den unter Punkt 1 genannten Datenschutzbeauftragten wenden.

Die vollständige und aktualisierte Liste dieser Länder sowie aller NSS finden Sie auf dieser Seite: (https://ec.europa.eu/epale/de/nss).

  • Wissenschaftler, falls sie die besondere Genehmigung des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen haben.

 

  1. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?
  • Daten, die im Zusammenhang mit internen Kommunikationsnetzen (Verkehrsdaten und Verzeichnisse) verarbeitet werden, können an Mitglieder der CSS-Teams/EACEA/EAC/EMPL weitergegeben werden und werden für die gesamte Dauer der EPALE-Maßnahme gespeichert.
  • Speicherdauer für die Kontaktdaten: 1 Jahr nach der letzten Anmeldung des Nutzers werden die Daten auf inaktiv gesetzt, d. h., sie werden für die Öffentlichkeit nicht mehr sichtbar sein. 2 Jahre nach der letzten Anmeldung des Nutzers werden die Daten anonymisiert, falls der registrierte Nutzer dies wünscht.
  • Beiträge in Foren werden für die gesamte Dauer der EPALE-Aktion gespeichert.
  • Beiträge oder Bildungsmaterial, die im Ressourcenzentrum veröffentlicht wurden, werden für die gesamte Dauer der EPALE-Aktion gespeichert.
  • Beiträge oder Bildungsmaterial, die in der geschlossenen Gruppe der Nationalen Koordinierungsstelle veröffentlicht wurden, werden für die gesamte Dauer der EPALE-Aktion gespeichert.
  • Dateien und Blogbeiträge werden für die gesamte Dauer der EPALE-Aktion gespeichert.

 

  1. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die für die Kontrolle der Datenverarbeitung verantwortlichen Personen und ihre Auftragnehmer stellen ein geeignetes Sicherheitsniveau für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher, und zwar mit Hilfe technischer und organisatorischer Maßnahmen, z. B. für die Verwaltung des Datenzugangs und die Verschlüsselung.

 

  1. Wie können Sie Ihre Rechte wahrnehmen, also das Recht auf Zugriff und Änderung von Daten, die Sie betreffen?

Sie haben das Recht auf:

  • Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben;
  • Änderung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Übertragung Ihrer Daten an eine andere Organisation in maschinenlesbarem Standardformat (Datenübertragbarkeit);
  • Widerruf Ihrer Zustimmung zu jeder Zeit.

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie Kontakt zu der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Person (siehe oben Punkt 1) aufnehmen, indem Sie Ihren Antrag ausführlich begründen.

 

  1. Ihr Regressanspruch bei Auseinandersetzungen im Hinblick auf personenbezogene Daten

Sollten Konflikte im Hinblick auf Fragen des Schutzes personenbezogener Daten auftreten, können Sie sich persönlich an die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person unter der oben aufgeführten Anschrift und Mailbox wenden.

Sie können auch den Datenschutzbeauftragten der EACEA unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren: eacea-data-protection@ec.europa.eu.

Sie können außerdem jederzeit eine Beschwerde an den Europäischen Datenschutzbeauftragten richten: Website http://www.edps.europa.eu.

 

  1. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Rechtsgrundlage für diese Initiative besteht aus folgenden Rechtsvorschriften:

  • Verordnung (EU) Nr. 1288/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Dezember 2013 (ABl. L 347, 20.12.2013, S. 50–73) zur Einrichtung von „Erasmus+”: dem Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, und zur Aufhebung der Beschlüsse Nr. 1719/2006/EG, Nr. 1720/2006/EG und Nr. 1298/2008/EG,
  • Durchführungsbeschluss der Kommission vom 18. Dezember 2013 zur Einrichtung der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur und zur Aufhebung des Beschlusses 2009/336/EG (2013/776/EU): Artikel 3 Absatz a.

Dienstleistungsvertrag mit Ecorys/Intrasoft (Ref: 2017-3527/001-001).

Offene Ausschreibung EPALE – Elektronische Plattform für Erwachsenenbildung in Europa EACEA/2012/05

Beschränkter Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen EPALE NATIONAL SUPPORT SERVICES EACEA Referenznummer 02/2016 und EACEA 02/2018.

Memorandum of Understanding for the "FPFIS-CMS" service signed between EACEA and DIGIT (Referenznummer: DIGIT – 00488-00)

 

[1] Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr, ABl. L8 vom 12.1.2001, S. 1.

Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzerklärung als PDF-Datei herunterzuladen.