chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Pilotprojekt „WirMüssenReden!“ startet am 24. März in Erfurt -Generationen miteinander ins Gespräch bringen

12/03/2018
Sprache: DE

Aufgrund der demografischen Verschiebungen, dem erheblichen Veränderungsdruck auf Unternehmen und den Weiterbildungsmarkt wird heute die Notwendigkeit als unverzichtbar angesehen, generationenübergreifende Zusammenarbeitsformen und Arbeitstechniken zu etablieren. Nur dies bietet die berechtigte Chance, Motivation und Engagement aller Bürgerinnen und Bürger zum Lernen offen zu halten - sowohl die jüngere Generation als auch älterer Personen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung, BildungsCent e.V. und labconcepts GmbH laden unter einem neuen Dialogformat „WirMüssenReden!“ für den 24. März zum Gespräch der Generationen nach Erfurt ein. Angesprochen sind junge Menschen (16-24 Jahre) und Menschen ab 60 Jahren. Ziel ist es, über Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Vorstellungen der Generationen zu sprechen, die für alle Altersklassen wichtig sind. Dazu rechnen insbesondere Themen und Fragenkreise wie z. B. Bildung, Neue Arbeitswelten, Rente, Umwelt, Migration, Europa und Demokratie.

 

/epale/de/file/wirmuessenredenpngwirmuessenreden.png

Logo Wir müssen reden

 

Warum ist allen Akteuren das Dialogformat und die beispielhafte Umsetzung (in einem Projekt) aktuell so wichtig? Ein Blick in das Jahr 2017 zeigt, dass die Zahl der wahlberechtigten Menschen der Generation 60 plus mehr als doppelt so hoch ist wie die der jüngeren Menschen zwischen 18 und 30. Das wirft viele Fragen auf:

  • Was verbindet uns? Was trennt uns?
  • Welche Form des Miteinanders stellen wir uns für die Zukunft vor?
  • Und wie lassen sich Fragen von Gerechtigkeit und Teilhabe fair und einvernehmlich lösen?

All diese und weitere Themen sollen im Rahmen der ersten Gesprächsrunde angesprochen und perspektivisch diskutiert werden. Die Veranstalter weisen dabei ausdrücklich darauf hin, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch während der Veranstaltung die Möglichkeit haben, mitzuwirken, welche Themen der Zukunft diskutiert werden sollen.

Weitere Informationen zum Pilotprojekt und Möglichkeiten zur Anmeldung (für eine kostenlose Teilnahme) finden sich unter www.wirmuessenreden.net/anmeldung


E-Mail: wirmuessenreden@bildungscent.de

Tel.: 030 610814460

 

12. März 2018 by Ernst Tiemeyer (DE)

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn