chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Öffentliche Konsultation zur europäischen Säule sozialer Rechte

11/05/2016
Sprache: DE
Document available also in: EN HR PT PL FR LT EL SK CS RO ET LV SL FI BG NL

Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zu der neuen Initiative „europäische Säule sozialer Rechte“ angekündigt.

Mit der europäischen Säule sozialer Rechte soll eine Reihe wesentlicher Grundsätze zur Unterstützung gut funktionierender und fairer Arbeitsmärkte und Wohlfahrtssysteme festgelegt werden. Die Initiative zielt zwar auf den Euro-Raum ab, andere Mitgliedstaaten können sich jedoch anschließen, wenn sie das möchten.

Die Onlinekonsultation läuft bis zum 31. Dezember 2016. Klicken Sie hier, um mehr über die Konsultation und über Teilnahmemöglichkeiten zu erfahren.

 

Marianne Thyssen, Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität, erklärte:

„Die Änderungen, die sich in der Arbeitswelt vollziehen, sind die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Globalisierung, die digitale Revolution und neue Geschäftsmodelle haben bisher nicht gekannte Auswirkungen darauf, wie wir arbeiten. Wir müssen bereit sein, diese Trends und Entwicklungen vorwegzunehmen und zu steuern.“

Die Kommissarin sagte weiterhin: „Wir müssen uns eine grundlegende Frage stellen: Erfüllen die sozialpolitischen Strategien der Europäischen Union und der Mitgliedstaaten auch im 21. Jahrhundert ihren Zweck? Wie können wir das europäische Sozialmodell zukunftssicher machen? Mit der heute gestarteten Konsultation setzen wir den ersten Schritt in Richtung einer europäischen Säule sozialer Rechte.“

Quelle: Generaldirektion für Beschäftigung, Soziales und Integration

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+ Share on LinkedIn