chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Blog

Digitale Medien für die Bildungsarbeit mit Flüchtlingen

24/03/2016
by Barbara HILLER
Sprache: DE
Document available also in: EN
Online-Lernmaterial Asylplus
Die Webseite des Vereins Asylplus bietet unter 
Deutsch lernen eine bewährte Sammlung mit kostenlosem Online-Material (Sprachkurse, Wörterbücher, Deutsche Grammatik in Arabisch und Farsi/Dari, DAF-Material)

Asylplus verlinkt außerdem Lernmaterial für

Schule 

Hochschule
Job  

 

Mehr kostenloses Online-Lernmaterial

Deutsch-to-go (DE)
Kurze Hörtexte mit Übungen für zwischendurch. Sprache der Aufgaben und Anleitungen in Deutsch.
moincampus (DE)
Aussprachetraining für syrische Deutschlerner.
LearningApps (DE)

Autorenwerkzeug, um interaktive Übungen für jedes Fach selbst zu gestalten. Das Programm ist darauf ausgerichtet, dass auch gesamte Klassen damit arbeiten können.
Hands-On ICT - helping teachers design digital learning tools (EN)
EU geförderter MOOC-Kurs für Lehrende, die ihre eigenen Online-Lernmaterialien gestalten.

 

Sprachlern-Apps für Englisch
Apps for language learning (EN)
Linksammlung zu Sprachlern-Apps; EPALE-Beitrag aus Norwegen.

 

Lernplattformen Hochschule 
on-campus, Hochschule Lübeck 
Lernplattform für Flüchtlinge mit unbürokratischem Zugang (kein Nachweis erforderlich) und in verschiedenen Sprachen: Englisch, Russisch, Arabisch, Deutsch.


Kiron University (EN)
bietet kostenlosen Online-Zugang zu anerkannten Studiengängen für Geflüchtete.

/epale/de/file/app-languagejpgapp-language.jpg

Redaktion: Barbara Hiller

/epale/de/file/themadigit-2zugeschnittenjpgthema_digit-2_zugeschnitten.jpg

Herausforderung für die Erwachsenenbildung

Wenn das Angebot so knapp ist wie bei Deutsch- und Integrationskursen für Geflüchtete, können Online-Lernprogramme eine wichtige Unterstützung sein. Sie einzusetzen ist allerdings nicht einfach.

Folgender Beitrag von Monika Fischer, Bertelsmannstiftung, beschreibt die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Online-Lernmaterial:
Deutsch für Anfänger: Im Flüchtlingsheim einfacher gesagt als getan.


Blogs von EPALE, NSS Germany

Der Verein Asylplus zeigt wie eine Kombination aus Online-Lernen und Präsenzunterricht für Flüchtlinge erreicht werden kann:
Asylplus: Flüchtlinge brauchen die Möglichkeit zum Selbstlernen (DE, EN)
Im Computerzentrum in Bad Tölz haben Asylbewerber die Möglichkeit, selbst mit Online-Lernprogrammen zu arbeiten. In ganz Deutschland stößt dieser Ansatz auf Interesse.

Die Volkshochschulen sind gefragt (DE, EN)
Dr. Astrid Krake, Programmleiterin Sprachen und Integration beim Bayerischen Volkshochschulverband berichtet über die Nachfrage von Deutschkursen und wie die Volkshochschulen damit umgehen.

"Einstieg Deutsch", die App zum Lernen für Zwischendurch (DE)
Der Deutsche Volkshochschulverband hat die Sprachlern-App "Einstieg Deutsch" entwickelt. Interview mit den Projektleiterinnen, Regina Eichen und Celia Sokolowsky.

Zugang zum Netz - Freifunk richtet WLAN in  Flüchtlingsunterkünften ein (DE)
Die Initiative Freifunk schafft mit Hilfe von privaten Knoten offenes WLAN. Inzwischen bezuschusst die Stadt München die Aktivitäten, damit es in Flüchtlingsunterkünften Internetzugang gibt.

Anspruchsvoll und praktisch: die Info-App Integreat (DE, EN)
Integreat ist eine Info-App für Flüchtlinge, die auf dezentraler Dateneingabe basiert: Kommunale Verwaltungen und örtliche Hilfsvereine geben die Informationen selbst ein.

 

Studien, Untersuchungen, Hintergrund

ICT4Refugees (EN)
Die Autoren,
Mitarbeiter der Kiron University, befragten Flüchtlinge in Sammelunterkünften und Camps in Jordanien, Türkei und Griechenland, wie sie Online-Informationskanäle nutzen und untersuchten drei Online-Plattformen. Die Recherche wurde im Februar und März 2016 durchgeführt, und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) finanziert.

Rebalancing the offline and and online integration (audio, EN)
Katharina Dermühl von Kiron University spricht am 3.Mai 2016 auf der re:publica über online tools und digitale Lösunge für Geflüchtete.

Refugee integration: the smart way to do it? (EN)
Beitrag der EAEA (European Association for the Education of Adults) mit Beispielen von Info-Apps und Tools für und von Flüchtlingen.

Education in Conflict and Crisis: How Can Technology Make a Difference? (EN)
Dr. Negin Dahya von der University of Washington Information School analysiert Trends, Muster und 'lessons learned' von ICT-Prgrammen für Konfliktsituationen und Krisengebiete. Literaturrecherche, herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

 

Projekte von Volkshochschulen

Deutsch für Flüchtlinge: Am besten von Anfang an (DE)
Projekte der Münchner Volkshochschule mit Geflüchteten.

Das Projekt "Komm rein" der VHS München. (DE)
Deutschunterricht in Flüchtlingsunterkünften.
L-Pack 2 in Kursen für Flüchtlinge und Migrant/innen (DE)
Volkshochschule Cham

 

 

Barbara Hiller hat Agrarwissenschaften studiert und zusätzlich einen Master of Arts in Education an der britischen Fernuniversität Open University abgeschlossen. Ihr Interesse gilt besonders derm naturwissenschaftlichen Lernen. Sie ist Mitarbeiterin des Teams EPALE Deutschland und arbeitet außerdem in der Nationalen Agentur beim BIBB für das Förderprogramm Erasmus+.

 

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+ Share on LinkedIn
Kommentare aktualisieren

1 - 2 von 2 anzeigen
  • Bild des Benutzers Elena Galifianaki

    Indeed this is an excellent project list thank you for uploading it here.

    Remember next week EPALE is hosting Migrant Education Week 25-29 April (https://ec.europa.eu/epale/node/20789).

    There will be 3 LIVE discussions taking place on Tue 26th, Wed 27th and Thu 28th April (Experiences, Challenges and Solutions). Join in the discussions and share on social media with the hashtag #epale2016.

    To get an email alert as the live discussions start, go to the EPALE Soonfeed and click "Join" for each discussion: https://ec.europa.eu/epale/blog/epale-soonfeed.

    See you online next week!

    Eleni

  • Bild des Benutzers Eva ALOS MELCHOR

    This is a very thorough list of interesting projects and resources. Thank you