×

Danke für Ihren Besuch auf unserer neuen Website zur allgemeinen und beruflichen Bildung.  Die meisten Seiten sind derzeit leider nur auf Englisch verfügbar –  die Übersetzung in die anderen 23 EU-Amtssprachen läuft!  Wir aktualisieren die Seiten, sobald die Übersetzungen vorliege

Anzeiger für die allgemeine und berufliche Bildung

Der jährlich veröffentlichte Anzeiger ist die wichtigste Publikation der Europäischen Kommission über allgemeine und berufliche Bildung in der EU.

Die Förderung der allgemeinen und beruflichen Bildung ist wesentlicher Bestandteil der Agenda Europa 2020 für intelligentes, nachhaltiges und inklusives Wachstum. Durch internationale Vergleiche und Länderanalysen gibt der Anzeiger für die allgemeine und berufliche Bildung Anstöße zur Diskussion über vorrangige Bildungs- und Ausbildungsthemen und trägt zur Debatte über nationale Bildungsreformen bei.

Der Anzeiger stützt sich auf vielfältige quantitative und qualitative Quellen, darunter Eurostat-Daten, Studien und Erhebungen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sowie eine vom Eurydice-Netz durchgeführte Analyse der Bildungssysteme. Der Anzeiger ist die zuverlässige und aktuelle Informationsquelle für wechselseitiges Lernen („Peer Learning“) zwischen den 28 EU-Mitgliedstaaten.

Mit dem strategischen Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (ET 2020) – ein Forum, in dem die Mitgliedstaaten bewährte Verfahren austauschen und voneinander lernen können – sollen bis 2020 sechs Ziele erreicht werden:

1. Verringerung des Anteils frühzeitiger Schul- und Ausbildungsabgänger auf unter 10 % 

2. Steigerung des Anteils der 30- bis 34-Jährigen mit Hochschulabschluss auf 40 %

3. Erhöhung der Teilhabe an frühkindlicher Bildung und Betreuung auf 95 %

4. Reduzierung des Anteils schwacher Leistungen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften auf unter 15 %

5. Erreichen einer Beschäftigungsquote von 82 % bei Hochschulabsolventen

6. Erreichen einer Beteiligungsrate Erwachsener an Bildungsmaßnahmen von 15 %

Zu den vorrangigen Bereichen für besonderes Augenmerk gehören außerdem Sprachen, Kompetenzen Erwachsener, Lehrkräfte, Investitionen in allgemeine und berufliche Bildung, IKT im Bildungsbereich, Unternehmergeist im Bildungswesen sowie berufliche Aus- und Weiterbildung.

Die Ausgabe 2018 wurde von Kommissar Tibor Navracsics am 16. Oktober 2018 vorgelegt.

Nachstehend finden Sie die neuen Veröffentlichungen aus dem Anzeiger 2018 (EU- und Länderberichte, Factsheets, Infografiken, Übersicht zu den EU-Benchmarks sowie individuell konfigurierbare Datensätze, Karten und Diagramme).

Die Länder-Factsheets und -Infografiken sind in den Landessprachen verfügbar.

Ab Mitte November liegen auch Übersetzungen der Länderberichte vor.

Dokumente herunterladen

Diese Webseite wird regelmäßig mit neuen Dokumenten aktualisiert, sobald diese verfügbar sind. 

 

EU-Bericht
Anzeiger für allgemeine und berufliche Bildung (EU-Analyse) auf Englisch
EU-Factsheet
Ein zweiseitiges Dokument, in dem der Anzeiger für die allgemeine und berufliche Bildung 2018 in englischer Sprache vorgestellt wird.
EU-Infografiken
Infografiken zu den EU-Benchmarks in der allgemeinen und beruflichen Bildung in allen EU-Sprachen
Alle Länderberichte in einem einzigen Dokument
Alle 28 Länderberichte in einem Band in englischer Sprache
Länderberichte, Factsheets und Infografiken (nach Ländern)
Länderberichte, Factsheets und Infografiken in englischer Sprache
Broschüre über EU-Benchmarks
Eine zweiseitige Darstellung der EU- und Länderdaten für die EU-Benchmarks in der allgemeinen und beruflichen Bildung auf Deutsch, Englisch und Französisch

Daten einsehen

Die einschlägige Eurostat-Website bietet Ihnen Zugang zu aktualisierten und individuell konfigurierbaren Datensätzen, Karten und Diagrammen zu den EU-Benchmarks für die allgemeine und berufliche Bildung.

Fragen

Fragen zum Anzeiger richten Sie bitte an: eac-monitor@ec.europa.eu

Folgen Sie uns auf Twitter: @EUErasmusplus und #ETMonitor