Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung

Der jährlich veröffentlichte Monitor ist die wichtigste Publikation der Kommission zum Thema allgemeine und berufliche Bildung in der EU.

Was ist der Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung?

Im achten Jahr in Folge werden im Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung 2019 zahlreiche Erkenntnisse zusammengetragen, die Aufschluss über die Entwicklung der nationalen Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung in der Europäischen Union (EU) geben.

In dem Bericht werden die Fortschritte der Länder bei der Verwirklichung der Ziele des strategischen Rahmens für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung 2020 (ET 2020) aufgezeigt. Außerdem vermittelt der Bericht ein Bild der Maßnahmen, die durchgeführt werden, um bildungsbezogene Fragen im Rahmen des Europäischen Semesters anzugehen.

Im Monitor werden die politischen Reformen erläutert, mit denen die nationalen Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung besser auf die Erfordernisse der Gesellschaft und des Arbeitsmarktes zugeschnitten werden können.

Des Weiteren hilft der Bericht zu bestimmen, wo die EU-Mittel des nächsten langfristigen EU-Haushalts (mehrjähriger Finanzrahmen – MFR) für allgemeine und berufliche Bildung und Kompetenzen eingesetzt werden sollten.

Der Monitor umfasst einen Ländervergleich und 28 ausführliche Länderberichte.

Die Ausgabe 2019

EU-Kommissar Tibor Navracsics stellte den Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung 2019 auf dem zweiten europäischen Bildungsgipfel am 26. September 2019 vor.

Die jüngste Ausgabe befasst sich schwerpunktmäßig mit den Lehrkräften. Die Lehrkräfte sind der Faktor, dem der größte Einfluss auf die Lernergebnisse von Schülerinnen und Schülern im schulischen Umfeld zugeschrieben wird.

Anhand neuer Daten werden im Monitor die gemeinsamen Herausforderungen aufgezeigt, mit denen die EU-Mitgliedstaaten konfrontiert sind, um die besten Lehrkräfte zu gewinnen und auf Dauer zu halten. Dieses Problem dürfte während des nächsten Jahrzehnts umso stärker zutage treten, als eine Pensionierungswelle bei erfahrenen Lehrkräften zu erwarten ist.

Die diesjährige Ausgabe des Monitors für die allgemeine und berufliche Bildung steht für zehn Jahre des strategischen Rahmens für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (ET 2020). Seit der Festlegung von EU-Benchmarks im Jahr 2009 im Rahmen dieses Prozesses haben die europäischen Länder erhebliche Fortschritte bei der Ausweitung der Bildungsbeteiligung erzielt.

Gleichwohl sind europaweit immer noch etwa 20 % der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler von Bildungsarmut bedroht, da sie nicht über die grundlegenden Kompetenzen in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen oder ausreichende Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern verfügen. Zu den vorrangigen Bereichen, die untersucht werden, gehören außerdem Sprachkenntnisse und Erwachsenenbildung, Lehrkräfte, Investitionen in die allgemeine und berufliche Bildung, IKT-Bildung, Erziehung zu unternehmerischem Denken sowie berufliche Aus- und Weiterbildung.

Nachstehend finden Sie die Veröffentlichungen in Zusammenhang mit dem Monitor 2019 (EU-Bericht und Länderberichte, Factsheets, Infografiken, Übersicht zu den EU-Benchmarks sowie individuell konfigurierbare Datensätze, Karten und Diagramme), die jeweils in englischer Sprache und den jeweiligen Landessprachen zur Verfügung stehen. 

 

Dokumente herunterladen

EU-Bericht
Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung (EU-Analyse) auf Englisch
EU-Bericht – Zusammenfassung
Wichtigste Punkte des Monitors für die allgemeine und berufliche Bildung (EU-Analyse) und der Länderberichte (8 Seiten)
EU-Factsheet
Auf diesen zwei Seiten wird der Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung 2019 in englischer Sprache vorgestellt
EU-Infografiken
Infografiken zu den EU-Benchmarks in der allgemeinen und beruflichen Bildung in allen EU-Sprachen
Alle Länderberichte in einem einzigen Dokument
Alle 28 Länderberichte in einem Band in englischer Sprache
Länderberichte, Factsheets und Infografiken (für die einzelnen Länder)
Länderberichte, -Factsheets und -Infografiken in englischer Sprache
Übersicht über die EU-Benchmarks
Zweiseitige Darstellung der EU- und Länderdaten für die EU-Benchmarks in der allgemeinen und beruflichen Bildung auf Deutsch, Englisch und Französisch

Weitere Informationen

Lesen Sie die vollständige Ausgabe des letztjährigen Monitors für die allgemeine und berufliche Bildung 2018.

Aktualisierte und individuell konfigurierbare Datensätze, Karten und Diagramme zu den EU-Benchmarks im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung können Sie auf der einschlägigen Eurostat-Webseite abrufen.

Das Eurydice-Netz veröffentlicht Informationen über die nationalen Bildungsstrategien und -systeme in den EU-Mitgliedstaaten sowie vergleichende Berichte zu bestimmten Themen, Indikatoren und Statistiken (einschließlich Strukturindikatoren für die Überwachung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung in Europa).

Fragen zum Monitor richten Sie bitte an: eac-monitor@ec.europa.eu.