Ergebnisse in der gesamten EU (März 2019)

  • EFSI wird voraussichtlich Investitionen in Höhe von 389.8 Mrd. EUR mobilisieren
  • etwa 929 000 KMU werden profitieren

Neueste Ergebnisse (Infografik)

Investment Plan March figures

Länder

Diese Tabelle zeigt die von der Europäischen Investitionsbank (EIB-Gruppe) genehmigten EFSI-Finanzierungen aufgeschlüsselt nach Ländern, die Höhe der damit voraussichtlich angestoßenen Investitionen sowie den Rang des jeweiligen Landes nach der Gesamthöhe dieser Folgeinvestitionen als Anteil des BIP (Stand von Februar 2019).

Land Durch EIB-Gruppe genehmigte EFSI-Finanzierungen (Mio. €)

Voraussichtliche Folgeinvestitionen

(Mio. €)

Rang (1–28) nach Folgeinvestitionen im Verhältnis zum BIP
Österreich 1359 4402 23
Belgien 1814 8372 17
Bulgarien 456 2388 3
Kroatien 203 903 18
Zypern 46 98 27
Tschechien 738 3962 15
Dänemark 764 4738 19
Estland 158 1338 2
Finnland 2019 8102 10
Frankreich 12293 64390 11
Deutschland 7316 33172 25
Griechenland 2708 11052 1
Ungarn 548 2453 16
Irland 1404 6563 13
Italien 9688 63345 9
Lettland 231 999 8
Litauen 401 1620 6
Luxemburg 123 623 24
Malta 11 34 28
Niederlande 2527 10696 20
Polen 3713 17477 7
Portugal 2486 8767 4
Rumänien 676 2632 21
Slowakei 537 1185 22
Slowenien 161 941 14
Spanien 8551 46207 5
Schweden 2795 10733 12
Vereinigtes Königreich 2250 20060 26
Länderübergreifende Maßnahmen 6498 52553

Sektoren

Landwirtschaft Digitale Wirtschaft Energie Umwelt und Ressourceneffizienz Forschung, Entwicklung und Innovation
Soziales Verkehr Kleine und mittlere Unternehmen

Karte der EFSI-Projekte

(Quelle: EIB)

Unterlagen

HerunterladenPDF - 323 KB
HerunterladenPDF - 3.1 MB