Klimapolitik

Indien

Strategie

Umweltverträgliche Entwicklung und Klimawandel sind Teil des gemeinsamen Aktionsplans, der wichtige Bereiche umfasst, die für Indien wie für die EU von Interesse sind.

Der 2005 gebilligte und 2008 überarbeitete Gemeinsame Aktionsplan trägt dazu bei, dass das Potenzial der strategischen Partnerschaft zwischen der EU und Indien voll zum Tragen kommt. Dies schließt die Durchführung des auf dem EU-Indien-Gipfel 2008 angenommenen gemeinsamen Arbeitsprogramms zum Klimawandel ein.

Bereiche der Zusammenarbeit

Indien

Die gemeinsame Initiative der EU und Indiens zum Thema umweltverträgliche Entwicklung und Klimawandel hat folgende Schwerpunkte:

  • Zusammenarbeit im Bereich saubere Technologien
  • Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung
  • Anpassung an den Klimawandel und Einbeziehung des Aspekts der Anpassung in die Strategien für nachhaltige Entwicklung

Klimafragen sind auch Teil der Forschungszusammenarbeit der EU mit Indien.

Beispiele für gemeinsame Projekte

Beispiele für EU-finanzierte Projekte:

  • FOWIND (Erleichterung des Aufbaus von Offshore-Windparks in Indien)
  • SCOPE BIG (optimal skalierbares Sonnenwärmekraftwerk mit integrierter Vergasung von Biomasse)
  • CECI (Zusammenarbeit mit Indien im Bereich der umweltfreundlichen Energien)
  • CDSC (saubere Entwicklung und nachhaltige Städte) zur Integration kohlenstoffarmer Strategien in die Stadtentwicklung.

2014 unterzeichneten die Europäische Investitionsbank und die indische Agentur für die Entwicklung erneuerbarer Energien eine Darlehensvereinbarung über 200 Millionen Euro für erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Indien.

Dokumentation

Wichtige Dokumente

Studien