Vertretung in Österreich

Schengen: Kommission empfiehlt schrittweise Aufhebung der vorübergehenden Grenzkontrollen

Die EU-Kommission hat gestern Österreich, Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen aufgefordert, die vorübergehenden Kontrollen an Binnengrenzen des Schengen-Raums in den nächsten sechs Monaten schrittweise aufzuheben. „Nun ist es an der Zeit, zu einem vollständig funktionierenden Schengen-Raum zurückzukehren," sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos in Brüsse vor Journalisten.

03/05/2017

Auch wenn sich die Lage insgesamt weiter stabilisiert, hält sich nach wie vor eine große Zahl irregulärer Migranten und Asylbewerber in Griechenland auf. Daher schlägt die Kommission dem Rat vor, die Kontrollen – als Vorsorgemaßnahme und bis alternative Maßnahmen getroffen wurden – ein letztes Mal zu verlängern, bevor sie in sechs Monaten aufgehoben werden müssen. Genau wie in den vorangegangenen Zeiträumen sollten diese vorübergehenden Grenzkontrollen auch in den kommenden sechs Monaten nur gezielt, in beschränktem Umfang und nur als letztes Mittel durchgeführt werden.

Pressemitteilung

Video: Pressekonferenz mit EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos