Vertretung in Österreich

Kommission fördert Start-ups mit Risikokapitalinvestitionen

/austria/file/risikokapitalinvestitionenjpg_derisikokapitalinvestitionen.jpg

Kommission fördert Start-ups mit Risikokapitalinvestitionen
©

Die Europäische Kommission und der Europäische Investitionsfonds (EIF) haben ein Programm für einen europaweiten Risikokapitaldachfonds (VentureEU) aufgelegt, um Investitionen in innovative Start-up- und Scale-up-Unternehmen in ganz Europa zu fördern. Insgesamt sechs Fonds werden mit EU-Mitteln in Höhe von 410 Millionen Euro unterstützt und sollen bis zu 2,1 Milliarden Euro an öffentlichen und privaten Investitionen mobilisieren.

10/04/2018

Im Gegenzug wird dies voraussichtlich zu Neuinvestitionen in Höhe von schätzungsweise 6,5 Milliarden Euro in Start-up- und Scale-ups führen – eine Verdopplung des Risikokapitals in der EU. Der für Investitionen zuständige Vizepräsident Katainen erklärte: „Bei Risikokapital gilt: Je mehr desto besser! Dank VentureEU werden die zahlreichen innovativen Unternehmen in Europa schon bald über die notwendigen Investitionen verfügen, um innovativ zu sein und weltweit Erfolg zu haben. Dies wird zu mehr Beschäftigung und Wachstum in Europa führen.“

Pressemitteilung
Häufig gestellte Fragen

Website für die Investitionsoffensive

EIF-Website

Video