Vertretung in Österreich

Italien erhält von EU weitere 9 Millionen Euro zur Unterstützung von Migranten

/austria/file/it-eu150jpg_deit-eu_150.jpg

IT-EU
copyright European Union

Die Europäische Kommission hat 9 Millionen Euro an Soforthilfe für Italien gewährt, um die Gesundheitsversorgung von Migranten in Aufnahmezentren zu verbessern. Die Mittel sollen mehr als 42.000 Menschen, vor allem auch Kindern und Frauen, zugutekommen.

22/08/2018

Italien sei in den vergangenen Jahren besonders unter Druck gestanden und die Kommission werde nicht nachlassen, das Land dabei zu unterstützen, die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Migration zu bewältigen und schutzbedürftigen Menschen eine Unterkunft zu geben, sagt EU-Migrationskommissar Avramopoulos. Insgesamt hat die Kommission im Hinblick auf die Migration nun mehr als 200 Millionen Euro an Soforthilfe für Italien mobilisiert. Zudem erhält Italien zwischen 2014 und 2020 knapp 654 Millionen Euro aus langfristigen Programmen bezüglich Asyl, Migration, Integration und interner Sicherheit.
Pressemitteilung in der Meldungsübersicht
Video