Vertretung in Österreich

EU-Ausschuss einigt sich auf Liste anerkannter Antigen-Schnelltests

Der EU-Ausschuss für Gesundheitsschutz hat sich heute auf eine gemeinsame Liste von Antigen-Schnelltest verständigt, deren Ergebnisse die Mitgliedstaaten gegenseitig anerkennen. Weiters wurden standardisierte Angaben vereinbart, die in den Ergebnisprotokollen enthalten sein müssen. Die Vereinbarung wird laufend überprüft und in Abstimmung mit den Mitgliedstaaten bei Bedarf angepasst.

18/02/2021

Dazu EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides: „Antigen-Schnelltests sind ein ganz wesentliches Mittel, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen, und sie sollten Teil unserer allgemeinen Strategie in der Pandemie sein. Wenn negative COVID-19-Tests für bestimmte Aktivitäten vorausgesetzt oder empfohlen werden, ist es wichtig, dass die Tests gegenseitig anerkannt und die Ergebnisprotokolle in der gesamten EU akzeptiert werden. Besonders relevant ist dies im Zusammenhang mit Reisen. Unsere Bürgerinnen und Bürger brauchen Klarheit und Vorhersehbarkeit.“

Pressemitteilung in der Meldungsübersicht

Vereinbarung des Gesundheitssicherheitsausschusses

Datenbank für COVID-19-Diagnostika und Testmethoden der Gemeinsamen Forschungsstelle der EU-Kommission