Vertretung in Österreich

Arbeitsmarkt: Neues EU-weites Kompetenzprofil für Migranten

Ein neues Kompetenzprofil für Migranten hilft bei einer schnelleren Eingliederung auf dem Europäischen Arbeitsmarkt. Die neue Plattform ermöglicht es Drittstaatenangehörigen ihre Kompetenzen und Qualifikationen klarer dazustellen. 

20/06/2017

Damit können qualifizierte Bewerber EU-weit besser vermittelt werden, zum Beispiel an Arbeitgeber, Bildungsanbieter und Organisationen. Auch die Anerkennung von Qualifikationen ist somit leichter. EU-Beschäftigungskommissarin Marianne Thyssen betonte bei der Vorstellung des neuen Tools, jeder müsse die Möglichkeit bekommen seine Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt einsetzen: "Fähigkeiten von Drittstaatangehörigen dürfen dabei nicht ungenutzt bleiben. So bekommen auch die Mitgliedstaaten die Möglichkeit, Migranten leichter in den Arbeitsmarkt zu integrieren." Das Kompetenzprofil-Instrument der EU gehört zu den zehn Maßnahmen, die die EU-Kommission in ihrer europäischen Kompetenzagenda zur besseren Nutzung der vorhandenen Kompetenzen in Europa angekündigt hatte.

Pressemitteilung
Fragen und Antworten