Vertretung in Österreich

Ab 1. April Mitnahme von Online-Abos innerhalb der EU möglich

/austria/file/gabrieljpg-0_degabrie_l.jpg

Nachrichten_Online-Abos innerhalb der EU
©

Ab dem 1. April 2018 können Europäer Online-Inhalte, die sie zu Hause abonniert haben, überall in der EU nutzen. Dazu gaben heute EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip, Digitalkommissarin Mariya Gabriel, der bulgarische Verkehrs- und Informationsminister Ivaylo Moskovski als Vertreter der Ratspräsidentschaft, sowie die Mitglieder des Europäischen Parlaments Pavel Svoboda und Jean-Marie Cavada folgende Erklärung ab: 

27/03/2018

"EU-Bürger müssen auf Reisen in der EU nicht mehr auf ihre Lieblingsfilme, Fernsehserien, Sportsendungen, Spiele oder E-Books verzichten, die sie zu Hause digital abonniert haben. Das gilt für kostenpflichtige Dienste, Anbieter von kostenlosen Inhalten können sich aber auch beteiligen. Heute haben wir einen weiteren konkreten Schritt zur Schaffung eines echten digitalen Binnenmarkts und einer gemeinsamen europäischen digitalen Gesellschaft unternommen, die für alle Bürger zugänglich und für unsere Unternehmen rentabel ist.“

Erklärung

Fragen und Antworten

Factsheet

Video