Vertretung in Österreich

Österreicher sehen EU positiver

/austria/file/capture3png-1_decapture3.png

Eurobarometer
copyright European Union

40% der ÖsterreicherInnen haben ein sehr positives oder ziemlich positives Bild von der EU – das sind um 4 Prozentpunkte (Pp.) mehr als im Frühjahr, wie eine im November durchgeführte Eurobarometer-Umfrage zeigt. 22% (-3 Pp. Im Vergleich zum Frühjahr) haben hierzulande eine sehr oder ziemlich negative Meinung von der EU, der Rest ist neutral (37%) oder hat keine Meinung (1%).

21/12/2018

Trotz der positiven Veränderung liegt Österreich noch leicht unter dem EU-Durchschnitt, wonach 43% der BürgerInnen die EU positiv sehen – das ist der höchste Wert seit Herbst 2009. Deutlich über dem Mittelwert liegt Österreich aber in anderen Bereichen: So meinen 57% der Befragten, dass ihre Stimme in der EU zählt. Im EU-Durchschnitt sind 49% dieser Ansicht. Zudem ist die wirtschaftliche Stimmung hierzulande besser als in vielen anderen EU-Staaten: 81% beurteilen die Lage der nationalen Wirtschaft als gut, laut 70% trifft diese Einschätzung auch auf die europäische Wirtschaft insgesamt zu (EU-Durchschnitt: 49%). 70% der ÖsterreicherInnen befürworten zudem den Euro, der am 1. Jänner übrigens seinen 20. Geburtstag als Buchwährung feiert.
Pressemitteilung
Eurobarometer