Vertretung in Österreich

25 Jahre EU-Binnenmarkt

/austria/file/singlemarketjpg-0_desingle_market.jpg

Single Market
EU

Der Binnenmarkt ist das Herzstück der europäischen Integration, mit dem auch die vier Grundfreiheiten einher gehen:

  • Personenfreizügigkeit, also das Recht in jedem Land zu arbeiten oder zu studieren;
  • Freier Warenverkehr, also das Recht Güter ohne Zoll- und Einfuhrsformalitäten über die Binnengrenzen hinweg zu transportieren;
  • Freier Dienstleistungsverkehr, also das Recht Dienstleistungen auf dem gesamten Gebiet anzubieten bzw. Dienstleistungen von dort zu beziehen;
  • Freier Kapitalverkehr, also das Recht Kapital ungehindert im gesamten Binnenmarktes zu transferieren.

Der Binnenmarkt, dem alle Mitgliedstaaten der EU sowie Norwegen, Island und Liechtenstein angehören, ist also aus dem täglichen Leben der ÖsterreicherInnen nicht mehr weg zu denken. Er ist der größte einheitliche Markt weltweit mit knapp 500 Mio BürgerInnen und einer Fläche von 4,5 Mio km². Der Binnenmarkt sorgt aber auch dafür, dass es ein gleiches Niveau an Produktsicherheit und Schutz der KonsumentInnen gibt.

Die Vorteile des Binnenmarkts im Überblick:

Arbeiten im Ausland

Studieren im EU-Ausland

Als PensionistIn im Ausland leben

Einkaufen im Internet in der EU

Arbeitsplatzsuche in der EU

Zahlungen, Kredit und Investitionen in der EU

Reisen in der EU

Ein Unternehmen Gründen in der EU

Mehrwertsteuer für Unternehmen

Unternehmen finanzieren in der EU