Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung

Das OLAF in Zahlen

Das OLAF in Zahlen

Ergebnisse der Tätigkeiten des OLAF

Zwischen 2010 und 2017 hat das OLAF

  • über 1800 Untersuchungen abgeschlossen,
  • die Wiedereinziehung von über 6,6 Milliarden Euro zugunsten des EU-Haushalts empfohlen,
  • mehr als 2300 Empfehlungen für rechtliche, finanzielle, disziplinäre und administrative Maßnahmen seitens der zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten und der EU abgegeben.

Als Ergebnis der OLAF-Untersuchungen wurden widerrechtlich ausgegebene Mittel nach und nach in den EU-Haushalt zurückgeführt, Straftäter vor nationalen Gerichten angeklagt und in ganz Europa die Maßnahmen zur Betrugsbekämpfung verbessert.

Wie viele Fälle bearbeitet das OLAF?

Fälle im Jahr 2017:

  • Das OLAF hat 197 Untersuchungen abgeschlossen und 309 Empfehlungen an die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten und der EU gerichtet.
  • Das OLAF hat die Wiedereinziehung von über 3 Milliarden Euro zugunsten des EU-Haushalts empfohlen. Diese außergewöhnlich hohe Zahl ist auf größere Fälle betrügerischer Unterbewertungen zurückzuführen, die das OLAF im Laufe des Jahres abgeschlossen hat.
  • Nach 1111 ersten Analysen durch OLAF-Sachverständige leitete das OLAF 215 neue Untersuchungen ein.

Was kostet das OLAF den europäischen Steuerzahler?

  • Der Haushalt des OLAF für 2017 betrug 60 Millionen Euro.