Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

Finanzierungsinstrumente

Finanzierungsinstrumente

Forschung und Innovation
Finanzierungsinstrumente

Projekte zur Förderung von Forschung und Innovation in der Land- und Forstwirtschaft werden in der Regel über zwei EU-Finanzierungsinstrumente gefördert: im Rahmen von Horizont 2020 und der Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums. Die Finanzierung kann jedoch auch über andere EU-Strategien mit Bezug zu Innovation und Kompetenzentwicklung erfolgen.

Horizont 2020

Horizont 2020 ist das Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation für den Zeitraum 2014–2020 (80 Milliarden Euro). Es hat drei Schwerpunkte:

  • Wissenschaftsexzellenz
  • führende Rolle der Industrie
  • gesellschaftliche Herausforderungen

Alle drei Schwerpunkte bieten Fördermöglichkeiten für Forschung und Innovation in der Landwirtschaft, insbesondere die „gesellschaftlichen Herausforderungen“.

Zur Finanzierung wird auf unterschiedliche Instrumente zurückgegriffen. Die wichtigsten Instrumente zur Finanzierung von Projekten in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft sowie Nahrungsmittelindustrie sind:

Die Arbeitsprogramme werden für einen Zeitraum von zwei Jahren aufgestellt. Sie enthalten Aufforderungen für die Einreichung von Vorschlägen und Beschreibungen der erwarteten Forschungsaktivitäten und Auswirkungen, außerdem Angaben zu den zugewiesenen Haushaltsmitteln und den geltenden Fristen.

Mehr zum Arbeitsprogramm und zu den Teilnahmebedingungen

 

Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums

Die Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums wird im Rahmen entsprechender Programme durchgeführt, die von den Mitgliedstaaten oder Regionen im Einklang mit der EU-Verordnung für ländliche Entwicklung erstellt und verwaltet werden. Eine der sechs Prioritäten der Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums 2014–2020 ist Wissenstransfer und Innovation. Sie wird von den Verwaltungsbehörden in 18 verschiedenen Maßnahmen umgesetzt. Die Europäische Kommission hat Leitlinien zur Erstellung von Innovationsprogrammen und zur Umsetzung der Europäischen Innovationspartnerschaft erstellt.

Mehr zu Finanzierungsquellen auf der Website der EIP-AGRI

Mehr zu den Programmen für die Entwicklung des ländlichen Raums: Portal für die ländliche Entwicklung 2014–2020

 

Weitere EU-Strategien zur Innovationsförderung

Wichtige Voraussetzungen für Innovation sind Spezialisierung, vereinfachte Koordinierung und Investitionen in Infrastrukturen. Viele EU-Strategien sind auch für Forschung und Innovation in der Land- und Forstwirtschaft von Bedeutung, zum Beispiel:

Mehr dazu auf dem EIP-AGRI-Datenblatt EU-Finanzierungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit Innovation in Land- und Forstwirtschaft und der Nahrungsmittelindustrie