Navigationsleiste

Weitere Extras

Als EU-Bürger/-in oder Staatsangehörige/-r von Island, Liechtenstein oder Norwegen verfügen Sie über bestimmte Rechte in anderen europäischen Ländern, wenn Sie dort hinziehen, leben, studieren oder Geschäfte machen möchten.

Bei Problemen mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte können Ihnen in der Regel nationale Stellen am besten weiterhelfen (eher als die EU). Hier finden Sie die richtigen Ansprechpartner für die Lösung Ihres Problems.

Unlauterer Wettbewerb durch andere Unternehmen

Nationale Wettbewerbsbehörden

Ungerechte Behandlung durch eine EU-Einrichtung

Informieren Sie sich oder reichen Sie eine Beschwerde ein (Europäische/-r Bürgerbeauftragte/-r)

Melden Sie einen Verstoß gegen EU-Recht durch nationale Behörden

Die Kommission kann gegebenenfalls ein förmliches Verfahren einleiten (keine persönlichen Ansprüche).

Sie finden nicht, wonach Sie suchen? Dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.