ENP Konferenz 2007

EUROPÄISCHE NACHBARSCHAFTSPOLITIK KONFERENZ, 3 SEPTEMBER 2007, BRÜSSEL, BELGIEN

EUROPÄISCHE NACHBARSCHAFTSPOLITIK KONFERENZ

3. SEPTEMBER 2007, BRÜSSEL, BELGIEN


Die Europäische Nachbarschaftspolitik ist eine Partnerschaft zwischen der EU und ihren Nachbarn zur Unterstützung der Reformprozesse unserer Partner. Diese Konferenz bietet erstmals die Gelegenheit für Regierungen und Nicht-Regierungsorganisationen sowohl aus den Partnerländern als auch aus EU-Mitgliedstaaten, um Ansichten und Ideen darüber auszutauschen, wie die Politik weiter verstärkt werden kann, oder wie sie besser auf ihre Bedürfnisse reagieren könnte. Die Diskussion in der am Morgen stattfindenden Sitzung auf ministerieller Ebene wird sich auf Fragen konzentrieren, wo die Zusammenarbeit beschleunigt werden kann. Nachmittags werden die Debatten auch für nichtstaatliche Interessensgruppen aus der Zivilgesellschaft, aus der Wirtschaftswelt und Akademikerorganisationen offen sein.

Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung nur auf Einladung möglich.


EU-Kommissarin Ferrero-Waldner sagte: „Das ist eine Partnerschaft von Gleichgestellten, und es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir uns aufmerksam die Interessen unsere Nachbarn anhören…Wir möchten gerne die Meinungen unserer Nachbarn hören, wo ihrer Meinung nach der Schwerpunkt unserer Beziehungen gesetzt werden sollte, der ihre Interessen widerspiegelt und wo es ihrer Meinung nach vielleicht die eine oder andere Lücke zu füllen gilt… Diese Konferenz wird die Entschlossenheit der EU unterstreichen, eine einzelne und differenzierte Partnerschaft zu entwickeln, die die Interessen jedes Nachbars reflektiert.


 

Letzte Änderungen