Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion 
  • Text verkleinern 
  • Text vergrößern 

Ablenkung

Um die Sicherheit des Fahrers, der Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, ist es unerlässlich, dass sich der Fahrer stets auf den Verkehr konzentriert.

Ablenkungsarten

Distraction   Fahrer können auf drei verschiedene Weisen abgelenkt werden: Indem sie ihr Augenmerk nicht auf die Straße richten (visuell), indem sie während des Fahrens über andere Dinge nachdenken (kognitiv) oder indem sie ihre Hände vom Lenkrad nehmen (manuell). Ein Fahrer wird oft durch eine Kombination dieser drei Faktoren abgelenkt: Streitende Kinder auf der Rückbank können einen Fahrer veranlassen, sich umzudrehen, um den Streit zu schlichten. In diesem Moment verliert er die Straße aus dem Blick und achtet nicht mehr auf den Verkehr.

Ablenkungsursachen

Mobiltelefone und mobile Geräte, wie Satellitennavigationsgeräte, sind häufige Ablenkungsursachen. Satellitennavigationsgeräte müssen einerseits gut sichtbar sein, dürfen andererseits aber das Sichtfeld des Fahrers nicht einschränken. Weitere verbreitete Ablenkungsursachen sind Rauchen, Essen und Hantieren an der Musikanlage.

Ablenkung vermeiden

Indem ein Fahrer schon vor dem Starten des Fahrzeugs einige organisatorische Grundregeln beachtet, kann er dazu beitragen, einen Großteil möglicher Ablenkungen auszuschließen. Essen, Rauchen und Telefonieren lassen sich vor dem Fahrtantritt erledigen. Wer ein Telefonat führen muss oder Kinder beruhigen möchte, muss, sofern möglich, an den Straßenrand fahren, um nicht das Risiko einzugehen, einen Unfall zu verursachen.