EUROPÄISCHE KOMMISSION

Startseite

Ihre Rechte als Passagier
auf Flugreisen

Beginn des Inhaltsfelds
Große Verspätung

Große Verspätung

Sie haben Anspruch auf Betreuung durch die Fluggesellschaft (Telefonnutzung, Erfrischungen, Essen, Unterbringung, Beförderung zum Unterbringungsort) im Falle von Verspätungen von:

  • zwei Stunden oder mehr bei Flügen bis 1500 km;
  • drei Stunden oder mehr bei längeren Flügen innerhalb der Europäischen Union oder bei anderen Flügen zwischen 1500 und 3500 km;
  • vier Stunden oder mehr bei Flügen von mehr als 3500 km mit Ziel außerhalb der Europäischen Union.

Wenn Sie sich ab einer Verspätung von fünf Stunden zum Abbruch Ihrer Reise entscheiden, haben Sie Anspruch auf Rückerstattung Ihres Tickets und Rückflug an den Ausgangspunkt Ihrer Reise

 

Wenn Sie mit drei oder mehr Stunden Verspätung am Zielflughafen ankommen, haben Sie gegebenenfalls dieselben Entschädigungsansprüche wie im Fall von Flugannullierung, sofern die Fluggesellschaft nicht nachweisen kann, dass die Verspätung auf außerordentliche Umstände zurückzuführen ist. Außerdem können Fluggesellschaften für Folgeschäden von Verspätungen haftbar gemacht werden.

Ende des Inhaltsfelds

Flug annulliert? Lesezeichen/Weitersagen

Wie sollten Sie vorgehen, wenn Sie glauben, dass Ihre Rechte als Passagier verletzt wurden?

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Ansprüche gemäß den Fluggastrechten verletzt wurden, gehen Sie folgendermaßen vor:


  • Wenden Sie sich zunächst an die Fluggesellschaft oder – bei Problemen im Zusammenhang mit Personen mit eingeschränkter Mobilität – an den Flughafen.
  • Wenn Sie mit deren Antwort nicht zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde bei einer einzelstaatlichen Durchsetzungsstelle (EDS) einreichen.

HINWEIS: Beschwerden sind grundsätzlich in dem Land einzureichen, in dem der Vorfall stattfand.