Navigationsleiste

Weitere Extras



    Profil der Organisation

BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.

Registriernummer: 96816064173-47
Anmeldungsdatum: 14/09/2010 10:51:39

Die Angaben zu diesem Rechtssubjekt wurden zuletzt geändert am: 27/04/2015 17:48:01
Das Datum der letzten jährlichen Aktualisierung war: 27/04/2015 17:48:01
Nächste Aktualisierung spätestens fällig am: 27/04/2016

    Eingeschriebene Organisation oder Einzelperson

BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.

BVI

eingetragener Verein

    Registrierungskategorie

II - In-House-Lobbyisten, Gewerbe-, Wirtschafts- und Berufsverbände

Gewerbe- und Wirtschaftsverbände

    Adresse

Bockenheimer Anlage, 15
60322 Frankfurt am Main
DEUTSCHLAND

(+4969) 1540900

Rue du Trône 14-16
1000 Brüssel
BELGIEN

(+32) 22138240

    Person mit rechtlicher Verantwortung

Herr  Thomas Richter

Hauptgeschäftsführer

    Mit EU-Beziehungen beauftragte Person

Herr  Christoph Swoboda

Direktor / Leiter Büro Brüssel

    Ziele und Aufgaben

Der deutsche Fondsverband BVI ist der Ansprechpartner für Politik und Aufsicht bei allen Themen rund um das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB). Er ist Interessenvertreter der Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) – egal ob sie in Wertpapiere oder Sachwerte investieren, aktive oder passive Strategien verfolgen, auf Administration oder Portfoliomanagement spezialisiert sind, institutionelle oder private Anleger ansprechen.

Wir sind …
- die Interessenvertretung der KVGs gegenüber Politik und Regulatoren auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene,
- das Kompetenzzentrum, Anlaufstelle und Berater bei Entwicklung und Anwendung regulatorischer Vorgaben,
- der zentrale Ansprechpartner für Politik und Medien bei allen Fragen der Kapitalanlagenregulierung,
- der Vermittler zwischen Investmentwirtschaft und Politik sowie
- Forum für Austausch innerhalb der Branche.

  • europäisch
  • weltweit
  • national

    In den Anwendungsbereich des Registers fallende spezielle Tätigkeiten

Zu ausgewählten EU-Initiativen, die der BVI derzeit verfolgt, gehören u.a.:
- Grünbuch Schaffung einer Kapitalmarktunion sowie Aktionsplan für eine bessere Finanzierung der Wirtschaft durch effizientere marktgestützte Finanzierungsinstrumente, einschließlich Arbeiten zur Schaffung eines Rahmens für hochwertige Verbriefungen und zur Überarbeitung der Prospekt-Richtlinie
- Umsetzung der VERORDNUNG (EU) Nr. 600/2014 über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID2)
- Umsetzung der RICHTLINIE 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD)
- Richtlinie 2014/91/EU zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften von Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) im Hinblick auf die Funktionen der Depotbank, die Vergütungspolitik und auf Sanktionen
- Umsetzung der Verordnung (EU) Nr. 1286/2014 über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIIPs)
- Vorschlag für eine RICHTLINIE über Versicherungsvermittlung (Neufassung)
- Vorschlag für eine VERORDNUNG des Europäischen Parlaments und des Rates über Indizes, die bei Finanzinstrumenten und Finanzkontrakten als Benchmark verwendet werden
- Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über strukturelle Maßnahmen zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit von Kreditinstituten in der Union
- Vorschlag für eine VERORDNUNG des Europäischen Parlaments und des Rates über Geldmarktfonds
- Vorschlag für eine RICHTLINIE des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG im Hinblick auf die Förderung der langfristigen Einbeziehung der Aktionäre sowie der Richtlinie 2013/34/EU in Bezug auf bestimmte Elemente der Erklärung zur Unternehmensführung
- Vorschlag für eine RICHTLINIE des Rates über die Umsetzung einer Verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Finanztransaktionssteuer

Der BVI veranstaltet Seminare zu aktuellen Branchenthemen. Die Bandbreite reicht von Grundlagenseminaren bis hin zu speziellen Fachseminaren zu veränderten regulatorischen Rahmenbedingungen: http://www.bvi.de/bvi/veranstaltungen/seminare/

Referenten sind Mitarbeiter aus den Fachabteilungen des BVI sowie Spezialisten aus der Praxis und der Verwaltung.
Darüber hinaus veranstaltet der BVI einen Jahresempfang in Brüssel.


 

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Der BVI wirkt auf die Einhaltung der Interessen seiner Mitglieder im regulatorischen Umfeld hin. Dabei steht insbesondere das Investmentrecht (auf EU-Ebene die OGAW-Richtlinie und die AIFM-Richtlinie) im Fokus der Lobbyaktivitäten des BVI. Auch bestimmte Aspekte des Kapitalmarkt- und des Bankenrechts sind für die BVI-Mitglieder von Bedeutung. Zunehmend relevant sind darüber hinaus die Rahmenbedingungen für die betriebliche und private Altersvorsorge, in die die Mitgliedsgesellschaften des BVI immer stärker engagiert sind.

    Zahl der Personen, die an den im obigen Kasten beschriebenen Tätigkeiten beteiligt sind

100%: 3   50%: 12  

15

9

52 Personen arbeiten insgesamt für den Verband.

    Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments akkreditiert sind

Vorname Name Startdatum Enddatum
Axel Willger 27/08/2014 21/08/2015

    Interessenbereiche

  • Allgemeine und institutionelle Angelegenheiten
  • Binnenmarkt
  • Informationsgesellschaft
  • Steuern
  • Unternehmen
  • Verbraucher
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft und Finanzen

    Mitgliedschaft und Zugehörigkeit

http://www.bvi.de/bvi/mitglieder/

Der BVI ist Mitglied in der Europäischen Investmentfondsvereinigung EFAMA und setzt sich dort aktiv für die Verwirklichung der Investmentidee auf europäischer Ebene sowie für die Wahrung der Belange der deutschen Fondsbranche ein. Im internationalen Kontext wirkt der BVI im Rahmen der Internationalen Investmentfondsorganisation IIFA darauf hin, angemessene Rahmenbedingungen für die Aktivitäten der Verwaltungsgesellschaften zu schaffen.

    Angaben zu den Finanzen

01/2014  -  12/2014

>= 2.000.000 € und < 2.249.999 €

Während des letzten abgeschlossenen Geschäftsjahrs keine Finanzmittel von den EU-Organen erhalten

Das Budget des BVI speist sich aus den Beiträgen seiner Mitglieder. Neben Kapitalanlagegesellschaften und Vermögensverwaltern als Vollmitglieder hat der BVI auch Informationsmitglieder, die sich vornehmlich aus den branchennahen Dienstleistungsbereichen rekrutieren.

    Verhaltenskodex

Mit der Registrierung hat die Organisation den Verhaltenskodex des Transparenzregisters unterzeichnet.