Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion
  • Text verkleinern
  • Text vergrößern
  • kontrastreiche Version
  • Standardfarbe wählen




Profil der Organisation

Verband der Auslandsbanken in Deutschland e.V. / Association of Foreign Banks in Germany

Registriernummer: 95840804-38
Anmeldungsdatum: 23.06.08 11:20:27

Die letzte Änderung der Angaben zu dieser Organisation datiert vom 27.05.14 09:01:35
Das Datum der letzten jährlichen Aktualisierung war: 27.05.14 09:01:35


Eingeschriebene Organisation oder Einzelperson

Name oder Firmenname: Verband der Auslandsbanken in Deutschland e.V. / Association of Foreign Banks in Germany
Akronym: VAB
Rechtlicher Status: eingetragener Verein (registered association)
Internetadresse: http://www.vab.de

Bereiche

Bereich: II – In-House-Lobbyisten, Gewerbe- und Berufsverbände
… oder genauer gesagt: Gewerbe-, Wirtschafts- und Berufsverbände

Person mit rechtlicher Verantwortung

Vorname, Name: Herr  Dr. Oliver Wagner
Funktion: Geschäftsführer

Dauerhaft mit EU-Beziehungen beauftragte Person

Vorname, Name: Herr  Vahldiek Wolfgang
Funktion: Abteilungsdirektor Recht

Adresse:

Adresse des Sitzes der Organisation: Weißfrauenstraße  12 - 16
60311 Frankfurt am Main
DEUTSCHLAND
Telefonnummer: (+49) 69 97 58 50 0
Faxnummer: (+) 
Adresszusätze:

Ziele und Aufgaben

Ziele und Aufgaben der Organisation: Der Verband der Auslandsbanken in Deutschland e.V. ist die Interessenvertretung der Banken, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Finanzdienstleistungsinstitute und Repräsentanzen in ausländischem Mehrheitsbesitz mit Präsenz in Deutschland.
Der Verband fördert die wirtschaftlichen Belange seiner ca. 210 Mitglieder und versteht sich als Interessenvertretung in spezifischen grenzüberschreitenden, auslandsbank- oder -fondsspezifischen Fragestellungen gegenüber nationalem Gesetzgeber, der EU oder supranationalen Institutionen. Er sieht die Politikberatung als Ziel seiner Lobbying-Aktivitäten und stellt der Politik ökonomisches und juristisches Know How bereit. Auch arbeitet er mit vergleichbaren Organisationen auf EU-Ebene und im Ausland zusammen.
Zugleich sieht er sich als Informationsplattform der Mitgliedsinstitute, indem er Fachseminare zu aktuellen Themen durchführt, Arbeits- und Projektgruppen organisiert und ein Netzwerk für die Information und den Meinungsaustausch zwischen den Mitgliedsinstituten bildet.
Der Verband ist insofern Dienstleister der Mitgliedsinstitute, der Politik und der interessierten Öffentlichkeit.
Weitere Informationen zum Verband und zu seinen Mitgliedsinstituten sind auf deutsch und englisch über die Website www.vab.de erhältlich. Für Rückfragen steht die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.


The Association of Foreign Banks in Germany e.V. is the interest representation of banks, investment management companies, financial services institutions and representative offices domiciled in Germany which are majority-owned by foreign undertakings.
The Association promotes the economic interests of its approximately 210 members and considers itself as interest representation in specific cross-border, foreign bank or fund specific issues vis-á-vis the national legislator, the European Union or supranational institutions. It regards political consultancy as the objective of its lobbying activities and provides economic and legal know how. Furthermore, the Association cooperates with comparable organisations at EU-level and abroad.

In addition, the Association considers itself as information platform for its member institutions by carrying out technical seminars on current topics, organising working groups and project groups and creating a network for information and exchange of views between its member institutions.

Insofar, the Association is a service provider for member institutions, politics and the interested public.
Further information on the Association and its member institutions is available in both German and English language at www.vab.de. For further queries, please contact the Association´s office.
Die Interessen der Organisation sind auf folgender Ebene/auf folgenden Ebenen anzusiedeln:
  • regional
  • national
  • europäisch

Anzahl der Personen, die an Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters beteiligt sind

Anzahl der Personen: 4
Zusätzliche Informationen:

Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments akkreditiert sind

Keine akkreditierten Personen

Tätigkeiten

Wichtigste EU-Initiativen, die im Vorjahr durch Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters abgedeckt wurden :


Bankrecht, Recht der Investmentfirmen und des Wertpapierhandels, Kapitalmarktrecht, Recht der Investmentfonds, Steuerrecht

Interessengebiete für E-Mail-Benachrichtigungen zu Konsultationen und Fahrplänen („Roadmaps“)

Von der Organisation angegebene Interessenschwerpunkte:
  • Allgemeine und institutionelle Angelegenheiten
  • Beschäftigung und Soziales
  • Binnenmarkt
  • Innere Angelegenheiten
  • Justiz und grundrechte
  • Steuern
  • Unternehmen
  • Verbraucher
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft und Finanzen

Netzwerke

Angaben zur Mitgliedschaft der Organisation in Verbänden, Dachverbänden oder Netzwerken, wenn auch nur gelegentlich, Beschreibung der Verbindungen.





Angaben zu den Finanzen

Geschäftsjahr: 01/2013 - 12/2013
Geschätzte Kosten der direkten Lobbyarbeit der Organisation bei den EU-Organen für dieses Geschäftsjahr: >= 50000  € und < 100000  €
Betrag und Quelle der Finanzmittel aus den EU-Institutionen im Finanzjahr n-1 der Registrierung
Öffentliches Auftragswesen: 0 €
Zuschüsse: 0 €
Weitere Angaben der Organisation zu den Finanzen im Sinne der Transparenz:

Der Verband finanziert sich hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge staffelt sich abhängig von der Bilanzsumme und beträgt zwischen mindestens € 4.000 bis höchstens € 15.000. Weitere Einnahmen, die ca. 20% des Gesamtetats ausmachen, stammen aus dem Seminarbetrieb des Verbands.

Die geschätzten Kosten der direkten Lobbyarbeit des Verbands auf EU-Ebene von zwischen € 50.000 und € 100.000 umfassen sowohl Reisekosten als auch die anteiligen Personal-, Material- und Büromietkosten für die Teilnahme an (schriftlichen) Konsultationen von EU-Kommission, Europäischem Parlament, EBA und ESMA und anderen Gremien auf EU-Ebene.

The Association funds itself mainly through membership fees. The height of the membership fees depends on the respective member´s total assets in Germany and ranges from min. € 4,000 to max. € 15,000. Further revenues which make up approximately 20% of the Association´s total budget stem from the seminars organised by the Association.

The estimate of costs related to direct lobbying of EU-institutions by the Association of € 50,000 to € 100,000 include both travelling expenses and pro-rata personnel costs, expenditure on material and office lease resulting from the participation in (written) consultations of EU-Commission, European Parliament, CEBS, CESR and other organisations at EU-level.

Verhaltenskodex

Mit der Registrierung hat die Organisation den Verhaltenskodex des Transparenzregisters unterzeichnet.