Sökväg

Ytterligare verktyg

  • Utskriftsversion
  • Mindre textstorlek
  • Större textstorlek
  • Välj hög kontrast
  • Välj färg på rubrikerna




Den registrerades profil

Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V.

Id-nummer i registret: 93470719224-55
Registreringsdag: 2012-07-27 10:38:37

Uppgifterna om den här organisationen uppdaterades senast den 2014-06-30 09:54:34
Den senaste årliga uppdateringen gjordes den 2014-06-30 09:54:34


Registrerad: organisation eller egenföretagare

Namn eller företagsnamn: Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V.
Förkortning: BDEx
Associationsform (rättslig ställning): e.V.
Webbplats: http://www.bdex.de

Sektioner

Sektion: II – Företagsegna lobbyister samt bransch- och yrkesorganisationer
och närmare bestämt: Bransch- och yrkesorganisationer

Juridiskt ansvarig

Efternamn, förnamn: Jens Nagel
Befattning: Geschäftsführer

Fast anställd med ansvar för EU-frågor

Efternamn, förnamn: Gregor Wolf
Befattning: Stellv. Geschäftsführer

Adressuppgifter

Huvudkontorets adress och telefon: Am Weidendamm  1a
10117 Berlin
TYSKLAND
Telefon: (+49) 3072625790
Fax: (+49) 3072625799
Andra adressuppgifter:

Mål och uppdrag

Organisationens mål och uppdrag: Der Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V. (BDEx) wurde 1980 gegründet und knüpft an die Tradition der Verbandstätigkeit der „Arbeitsgemeinschaft der Exporteursvereine“ an.
Die internationalen Handelsunternehmen, größtenteils zusammengeschlossen in Regional- oder Fachverbänden, haben sich im Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V. (BDEx) organisiert, um hierdurch den Informationsaustausch und ihre gemeinsame Interessenvertretung wahrzunehmen. Über die Mitgliedsverbände gehören somit derzeit etwa 850 Unternehmen mit ca. 3.000 Niederlassungen im Ausland zum Mitgliederkreis. Durch die Neugründung von freien Außenhandelsverbänden in den neuen Bundesländern und deren Aufnahme in den BDEx hat sich der Verband konsequent als bundesweite Interessenvertretung für den deutschen Exporthandel weiterentwickelt. Wir verstehen uns damit als Spitzenverband für den internationalen Export- und Transithandel. Der BDEx verfolgt kompetent und zuverlässig die Wahrung und Förderung der Außenhandelsinteressen seiner Mitglieder. Die praxisbezogene Verbesserung der Rahmenbedingungen für den internationalen Handel mit Gütern und Dienstleistungen im Ausland steht zusammen mit der politischen Flankierung des Auslandsgeschäfts im Vordergrund.
Vorstand und Geschäftsführung haben sich immer für ein freies und liberales Wirtschafts- und Handelssystem weltweit eingesetzt, denn die Außenhandelsunternehmen können sich nur unter dieser Voraussetzung kreativ entwickeln und ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung gerecht werden.
Eine wesentliche Aufgabe der Verbandsarbeit ist die tägliche Beratung und Vermittlung von Kontakten und Informationen für Mitgliedsverbände und deren Mitgliedsunternehmen. Darüber hinaus stellt die Mitgestaltung der Handelspolitik eine zentrale Aufgabe dar. Angesichts der heutigen Tendenzen zu vielseitigen Eingriffen in den Außenhandel versteht sich der BDEx als eine Stimme, ohne die z.B. eine praxisbezogene Ausfuhrpolitik nicht mehr gewährleistet werden kann. Die Mitwirkung der Mitgliedsverbände und –unternehmen über ihren Bundesverband an der wirtschaftspolitischen Willensbildung in Berlin und Brüssel ist zur Wahrnehmung ihrer Außenhandelsinteressen aus der Verbandsarbeit nicht mehr wegzudenken.
Die Stärkung der eigenständigen Funktionen der Außenhandelsunternehmen und damit des Exporthandels sind Ziel der Öffentlichkeitsarbeit. Eine gezielte Selbstdarstellung und der Beweis für die Leistungsfähigkeit des Exporthandels sind Anforderungen an den Bundesverband, denen er täglich gerecht werden muss.
Der Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V. (BDEx) hat große partnerschaftliche Resonanz für seine Arbeit gefunden. So besteht zur deutschen Industrie und Organisationen der deutschen Wirtschaft, zu Verwaltung und Parlamenten eine Fülle von Kontakten, die im Geiste guter Kooperation bei allen gemeinsam interessierenden internationalen Handelsfragen gepflegt und genutzt werden. Der Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V. (BDEx) steht in einer guten und intensiven Zusammenarbeit auch mit den internationalen Spitzenverbänden des Außenhandels.
Organisationens intressen är:
  • Regionala/lokala
  • Nationella
  • Europeiska
  • Globala

Antal personer som sysslar med verksamhet som faller under öppenhetsregistrets användningsområde

Antal personer: 2
Kompletterande upplysningar:

Personer med ackreditering till Europaparlamentets byggnader

Inga ackrediterade personer

Verksamhet

De viktigaste EU-initiativen som omfattades av verksamhet inom öppenhetsregistrets användningsområde under föregående år::


Communication of the Commission to the Member States pursuant to Article 93(1) of the EC Treaty applying Articles 92 and 93 of the Treaty to short-term export-credit insurance

Intresseområden för meddelanden om samråd och färdplaner

Organisationens intresseområden:
  • Ekonomi och finans
  • Handel
  • Konkurrens
  • Näringsliv
  • Tullar
  • Utrikespolitik/Yttre förbindelser
  • Utvidgning

Nätverk

Uppgifter om organisationens medlemskap i en eller flera föreningar/sammanslutningar/federationer eller nätverk, även informella och uppgifter om dessa kontakter.




Mitglied beim Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA)
Mitglied bei der Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA)

Ekonomiska uppgifter

Räkenskapsår: 01/2013 - 12/2013
Uppskattning av utgifter med koppling till den direkta lobbyverksamheten vid EU:s institutioner under det räkenskapsåret: < 50000  €
Belopp och källa för finansiering från EU-institutionerna under budgetåret n-1 för registreringen
Upphandling: 0 €
Bidrag: 0 €
Andra ekonomiska uppgifter eller kompletteringar som organisationen har uppgett ur öppenhetssynpunkt:


Uppförandekod

Genom sin registrering har organisationen också undertecknat öppenhetsregistrets uppförandekod.