Navigationsleiste

Weitere Extras



    Profil der Organisation

Deutsche Sozialversicherung Arbeitsgemeinschaft Europa

Registriernummer: 917393784-31
Anmeldungsdatum: 27/06/2008 10:07:07

Die Angaben zu diesem Rechtssubjekt wurden zuletzt geändert am: 14/04/2015 11:25:43
Das Datum der letzten jährlichen Aktualisierung war: 14/04/2015 11:25:43
Nächste Aktualisierung spätestens fällig am: 14/04/2016

    Eingeschriebene Organisation oder Einzelperson

Deutsche Sozialversicherung Arbeitsgemeinschaft Europa

DSVAE

Eingetragener Verein nach deutschem Recht

    Registrierungskategorie

VI - Organisationen, die lokale, regionale und kommunale Behörden, andere öffentliche oder gemischte Einrichtungen vertreten

Andere Behörden auf subnationaler Ebene

    Adresse

Ruhrstraße, 2
Postfach: GB 0300
10709 Berlin
DEUTSCHLAND

(+49 30) 865 24550

Rue d'Arlon, 50
 Brüssel
BELGIEN

(+32) 022820550

    Person mit rechtlicher Verantwortung

Herr  Dr. Franz Terwey

Direktor

    Mit EU-Beziehungen beauftragte Person

Herr  Dr. Franz Terwey

Direktor

    Ziele und Aufgaben

Vertretung der Interessen der Spitzenorganisationen der Deutschen Sozialversicherung; Beratung der EU-Institutionen in allen Fragen der europäischen Sozial- und Gesundheitspolitik.

europäisch

    In den Anwendungsbereich des Registers fallende spezielle Tätigkeiten

Freihandelsabkommen; EU-Mehrwertsteuerreform; EU-Datenschutz-Grundverordnung; Normung von Gesundheitsdienstleistungen; Länderspezifische Empfehlungen im Europäischen Semester; Weißbuch „Zukunft der Renten“; EU-Sozialversicherungskarte; EU-Medizinprodukte-Verordnung; Arzneimittel-Transparenz-Richtlinie; Zuwanderung; Richtlinie über Versicherungsvermittung; Umsetzung der Patientenrechterichtlinie; Strategischer Rahmen für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz; Wirksame, zugängliche und belastbare Gesundheitssysteme; REFIT; Mobile Gesundheitsdienste für die EU; Europäischer Rentenaufzeichnungsdienst; Mobile Forscher: Information über Rentensysteme; Kampf gegen Schwarzarbeit; Integration von Menschen mit Behinderung; Aktionsprogramm Gesundheit 2014-2020; Förderung von Sport und Gesundheit; Maßnahmen gegen Alkohol, Drogen und Tabak; Krebsforschung; EU-Expertengruppe EXPH.


 

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Öffentliche Konsultationen, Stellungnahmen, Hintergrundgespräche mit Vertretern des EP und der Kommission etc.

    Zahl der Personen, die an den im obigen Kasten beschriebenen Tätigkeiten beteiligt sind

100%: 4   50%: 2  

6

5

    Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments akkreditiert sind

Vorname Name Startdatum Enddatum
Andreas Drespe 11/06/2015 09/06/2016
Alois Franz-Joseph Terwey 19/05/2015 12/05/2016
Marina SCHMIDT 22/04/2015 20/04/2016
Günter DANNER 11/06/2015 09/06/2016

    Interessenbereiche

  • Allgemeine und institutionelle Angelegenheiten
  • Beschäftigung und Soziales
  • Binnenmarkt
  • Erweiterung
  • Forschung und Technologie
  • Handel
  • Informationsgesellschaft
  • Innere Angelegenheiten
  • Justiz und grundrechte
  • Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
  • Lebensmittelsicherheit
  • Öffentliche Gesundheit
  • Sport
  • Steuern
  • Unternehmen
  • Verbraucher
  • Verkehr
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft und Finanzen

    Mitgliedschaft und Zugehörigkeit

0

GKV-Spitzenverband(74500000),
AOK-Bundesverband(22800000),
BKK Dachverband(13400000),
Gemeinsame Vertretung der Innungskrankenkassen (IKK)(5500000),
Verband der Ersatzkassen (vdek)(25800000),
Knappschaft(2000000),
Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)(58000000),
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)(75000000),
Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung(5000000)

  • BELGIEN
  • DEUTSCHLAND

European Social Insurance Platform (ESIP); www.esip.eu

    Angaben zu den Finanzen

01/2014  -  12/2014

< 9.999 €

666.900 €

 €

Während des letzten abgeschlossenen Geschäftsjahrs keine Finanzmittel von den EU-Organen erhalten

666.900 €

0 €

666.900 €

0 €

Keine Angaben erforderlich, weil lediglich Mitgliedsbeiträge vereinnahmt werden.

    Verhaltenskodex

Mit der Registrierung hat die Organisation den Verhaltenskodex des Transparenzregisters unterzeichnet.