Mogħdija tan-navigazzjoni

Għodod addizzjonali



    Profil tar-reġistrant

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Numru ta’ identifikazzjoni fir-Reġistru: 73792436593-97
Data Reġistrazzjoni: 07/09/2011 08:45:30

L-informazzjoni dwar din l-entità kienet mibdula l-aħħar fi: 12/02/2015 11:55:56
Id-data tal-aħħar aġġornament annwali kienet: 12/02/2015 11:55:56
L-aġġornament li jmiss mistenni mhux aktar tard minn : 12/02/2016

    Reġistrant: Organizzazzjoni jew individwu li jaħdem għal rasu

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

HGF

Eingetragener Verein

    Taqsima ta’ reġistrazzjoni

IV - Think tanks, istituzzjonijiet ta' riċerka u akkademiċi

Think tanks u istituzzjonijiet ta' riċerka

    Dettalji personali

Ahrstrasse, 45
Bonn 53175
IL-ĠERMANJA

(+49228) 308180

Helmholtz Association Brussels Office
Rue du Trône 98
Brussels 1050
IL-BELĠJU

(+32) 2 5000 970

    Persuna b'responsabbiltà legali

Sinjur  Rolf Zettl

Geschäftsführer

    Persuna li tiegħu ħsieb ir-relazzjonjiet mal-UE

Sinjura  Annika Thies

Leiterin Büro Brüssel

    Għanijiet u missjonijiet

Mis­si­on der Helm­holtz-Ge­mein­schaft

Wir leisten Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch strategisch-programmatisch ausgerichtete Spitzenforschung in den Bereichen Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr, Schlüsseltechnologien sowie Struktur der Materie.

Wir erforschen Systeme hoher Komplexität unter Einsatz von Großgeräten und wissenschaftlichen Infrastrukturen gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern.

Wir tragen bei zur Gestaltung unserer Zukunft durch Verbindung von Forschung und Technologieentwicklung mit innovativen Anwendungs- und Vorsorgeperspektiven.



Helm­holtz: Nach­hal­ti­ge For­schung ge­stal­tet Zu­kunft

Die Helmholtz-Gemeinschaft ist die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. In ihren 18 naturwissenschaftlich-technischen und biologisch-medizinischen Forschungszentren arbeiten rund 36.000 Beschäftigte. Das jährliche Budget der Gemeinschaft beträgt mehr als 3,8 Milliarden Euro. Es wird zu circa 70 Prozent von Bund und Ländern im Verhältnis 90:10 aufgebracht. Rund 30 Prozent des Gesamtbudgets werben die Zentren selbst als Drittmittel ein.

Der Auftrag der Helmholtz-Gemeinschaft ist Forschung, die wesentlich dazu beiträgt, große und drängende Fragen von Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft zu beantworten. Die Wissenschaftler konzentrieren sich auf Systeme von hoher Komplexität, die Mensch und Umwelt bestimmen. Dabei geht es zum Beispiel darum, Mobilität und Energieversorgung zu sichern, eine intakte Umwelt für künftige Generationen zu erhalten oder Therapien für bisher unheilbare Krankheiten zu finden. Die Arbeit der Helmholtz-Gemeinschaft zielt darauf, die Lebensgrundlagen des Menschen langfristig zu sichern und die technologische Basis für eine wettbewerbsfähige Wirtschaft zu schaffen. Das Potenzial der Gemeinschaft, um dieses Ziel zu erreichen - das sind exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Forschungszentren, leistungsfähige Infrastruktur und modernes Forschungsmanagement.

Um ihre Aufgaben erfolgreich anzugehen, bündelt die Helmholtz-Gemeinschaft ihre Kräfte in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr, Schlüsseltechnologien sowie Struktur der Materie. Für jeden Forschungsbereich entwickeln die Wissenschaftler Forschungsprogramme, die von internationalen Experten bewertet werden. Diese Bewertung bildet die Grundlage für die Programmorientierte Förderung der Helmholtz-Forschung. In den sechs Forschungsbereichen kooperieren die Helmholtz-Wissenschaftler untereinander und mit externen Partnern - über die Grenzen von Disziplinen, Organisationen und Nationen hinweg. Denn der Name Helmholtz steht für nachhaltige Forschung, die die Vernetzung als Prinzip für forschendes Denken und Handeln voraussetzt. Nachhaltige und konzertierte Forschung ist leistungsfähig und flexibel. Mit ihr verfolgt Helmholtz das Ziel, tragfähige Grundlagen für die Gestaltung der Zukunft zu schaffen.

Nazzjonali

    Attivitajiet speċifiċi koperti mir-Reġistru

ESFRI-Roadmap
Europäische Datenschutzgrundverordnung
Budgetkürzungen H2020
EU Konsultation "Patentierung und Standardisierung"


 

Le

Le

Le

Le

Le

Konsultationen

    Numru ta' persuni involuti fl-attivitajiet deskritti fil-kaxxa t'hawn fuq

100%: 6  

6

6

Mitarbeiter des Helmholtz Büros Brüssel

    Persuni akkreditati għall-aċċess fil-bini tal-Parlament Ewropew

Isem Kunjom Data tal-bidu Data tat-tmiem
Silke Gundel 16/05/2014 14/05/2015
Theresa Leppert 08/11/2014 06/05/2015
Annika Henrike THIES 13/08/2014 11/08/2015
Claudia Haefner 07/01/2015 05/01/2016
Dorothea Kapitza 09/08/2014 07/08/2015
Julia Handle 09/05/2015 07/09/2015

    Oqsma ta’ interess

  • Affarijiet Ekonomiċi u Finanzjarji
  • Affarijiet ġenerali u istituzzjonali
  • Ambjent
  • Azzjoni għall-Klima
  • Edukazzjoni
  • Enerġija
  • Ġustizzja u drittijiet fundamentali
  • Impjiegi u affarijiet soċjali
  • Intrapriżi
  • Konsumaturi
  • Netwerks trans-Ewropej
  • Politika reġjonali
  • Riċerka u teknoloġija
  • Saħħa pubblika
  • Sajd u akkwakultura
  • Sikurezza tal-ikel
  • Soċjetà ta’ l-Informazzjoni
  • Trasport

    Sħubija u affiljazzjoni

0

AWI - Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung(0),
DESY - Deutsches Elektronen-Synchrotron(0),
DKFZ - Deutsches Krebsforschungszentrum(0),
DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt(0),
DZNE - Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen(0),
FZJ - Forschungszentrum Jülich(0),
GSI - Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung(0),
HZB - Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie(0),
HZDR - Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf(0),
HZI - Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung(0),
UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung(0),
HZG - Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenf.(0),
HMGU - Helmholtz-Zentrum München - Dt. Forschungszentrum f. Gesundheit(0),
GFZ - Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum(0),
KIT - Karlsruher Institut für Technologie(0),
MDC - Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch(0),
IPP - Max-Planck-Institut für Plasmaphysik(0),
GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung(0)

  • IL-ĠERMANJA

Science Europe

    Dejta finanzjarja

01/2014  -  12/2014

< 9,999 €

8,481,644 €

8,481,644 €

Ebda finanzjament riċevut mill-istituzzjonijiet tal-UE fl-aħħar sena finanzjarja magħluqa.

8,481,644 €

0 €

Die angegebene Summe ist die Summe des Gesamtbudgets der Helmholtz Gemeinschaft e.V. in 2014.

    Kodiċi ta’ kondotta

B'din ir-reġistrazzjoni, l-organizzazzjoni ffirmat il-Kodiċi ta' Kondotta tar-Reġistru għat-Trasparenza.