Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion
  • Text verkleinern
  • Text vergrößern
  • kontrastreiche Version
  • Standardfarbe wählen




Profil der Organisation

Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH

Registriernummer: 56256079207-48
Anmeldungsdatum: 07.08.12 17:12:44

Die letzte Änderung der Angaben zu dieser Organisation datiert vom 01.08.13 13:22:58
Das Datum der letzten jährlichen Aktualisierung war: 01.08.13 13:22:58


Eingeschriebene Organisation oder Einzelperson

Name oder Firmenname: Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH
Akronym: FAIR
Rechtlicher Status: German GmbH
Internetadresse: http://www.fair-center.eu

Bereiche

Bereich: IV – Denkfabriken, Forschungs- und Hochschuleinrichtungen
… oder genauer gesagt: Denkfabriken und Forschungseinrichtungen

Person mit rechtlicher Verantwortung

Vorname, Name: Herr  Guenther Rosner
Funktion: Managing Director Research and Administration

Dauerhaft mit EU-Beziehungen beauftragte Person

Vorname, Name: Frau  Diana Nicmorus
Funktion: Officer, Third Party Issues

Adresse:

Adresse des Sitzes der Organisation: Planckstrasse  1
64291 Darmstadt
DEUTSCHLAND
Telefonnummer: (+49) 6159 71 1490
Faxnummer: (+49) 6159 71 3916
Adresszusätze:

Ziele und Aufgaben

Ziele und Aufgaben der Organisation: FAIR is currently the largest project in nuclear and particle physics worldwide, with investment costs of €1.6B in its first phase. It has been founded by Finland, France, Germany, India, Poland, Romania, Russia, Slovenia and Sweden in Oct. 2010. The facility will provide the international scientific community with a unique and technically innovative particle accelerator system to perform cutting-edge research in the sciences concerned with the basic structure of matter in: nuclear and particle physics, atomic and anti-matter physics, high density plasma physics, and applications in condensed matter physics, biology and the bio-medical sciences. The work horse of FAIR will be a 1.1 km circumference double ring of rapidly cycling 100 and 300 Tm synchrotrons, which will be used to produce high intensity secondary beams of anti-protons and very short-lived radioactive ions. A subsequent suite of cooler and storage rings will deliver anti-proton and heavy-ion beams of unprecedented quality regarding intensity and resolution. Large experimental facilities are presently being prototyped by the APPA, CBM, NuSTAR and PANDA Collaborations to be used by a global community of more than 3000 scientists from 2018.
Die Interessen der Organisation sind auf folgender Ebene/auf folgenden Ebenen anzusiedeln:
  • weltweit

Anzahl der Personen, die an Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters beteiligt sind

Anzahl der Personen: 5
Zusätzliche Informationen:

Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments akkreditiert sind

Keine akkreditierten Personen

Tätigkeiten

Wichtigste EU-Initiativen, die im Vorjahr durch Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters abgedeckt wurden :


FP7
Hadron Physics 3 European Project
CRISP European Project

Interessengebiete für E-Mail-Benachrichtigungen zu Konsultationen und Fahrplänen („Roadmaps“)

Von der Organisation angegebene Interessenschwerpunkte:
  • Außenbeziehungen
  • Forschung und Technologie
  • Haushalt
  • Informationsgesellschaft

Organisationsstruktur

Gesamtzahl der Mitglieder, die „natürliche Personen“ sind: 60
Anzahl der Mitgliedsorganisationen: 0
Mitgliedsorganisationen (Anzahl der Mitglieder) :
Die Organisation hat Mitglieder oder Vertretungen in folgenden Ländern:
  • DEUTSCHLAND
  • FINNLAND
  • FRANKREICH
  • POLEN
  • RUMÄNIEN
  • SCHWEDEN
  • SLOWENIEN
  • SPANIEN
  • VEREINIGTES KÖNIGREICH

  • INDIEN
  • RUSSISCHE FÖDERATION
Zusätzliche Informationen:

Netzwerke

Angaben zur Mitgliedschaft der Organisation in Verbänden, Dachverbänden oder Netzwerken, wenn auch nur gelegentlich, Beschreibung der Verbindungen.





Angaben zu den Finanzen

Geschäftsjahr: 01/2012 - 12/2012
Gesamtbudget: 16.400.000
davon öffentliche Finanzierung:
- aus EU-Mitteln:
- Öffentliches Auftragswesen:
- Zuschüsse:
- aus nationalen Mitteln:
- aus subnationalen Mitteln:
davon aus anderen Quellen: 16.400.000
- Zuwendungen:
- Mitgliedsbeiträge: 13.300.000
carry-over : 3.100.000
Geschätzte Kosten der direkten Lobbyarbeit der Organisation bei den EU-Organen für dieses Geschäftsjahr: < 50000  €
Weitere Angaben der Organisation zu den Finanzen im Sinne der Transparenz:


Verhaltenskodex

Mit der Registrierung hat die Organisation den Verhaltenskodex des Transparenzregisters unterzeichnet.