Sökväg

Ytterligare verktyg



    Den registrerades profil

HBB-consult

Id-nummer i registret: 43793288023-12
Registreringsdag: 08/02/2012 21:53:29

Enhetens uppgifter ändrades senast den: 10/02/2014 09:22:45
Den senaste årliga uppdateringen gjordes den: 10/02/2014 09:22:45

Den här posten följer formatet i det föregående registret. Den kommer att ändras till det nya formatet när den registrerade organisationen gör sin nästa uppdatering.
Sista dag för nästa uppdatering är den: 27/04/2015

    Registrerad: organisation eller egenföretagare

HBB-consult

HBB

NGO

    Val av sektion

IV – Tankesmedjor, forskningsinstitutioner och akademiska institutioner

Tankesmedjor och forskningsinstitutioner

    Adressuppgifter

Steenrohr, 5
59387 Ascheberg
TYSKLAND

(+49) 2593952116

(+) 

Written and electronic form you can find our content
also under: www.weide.info

colaborating with
Weidewelt e.V.

    Juridiskt ansvarig

Hubert Beckmann

project manager

    Person med ansvar för EU-kontakterna

Hubert Beckmann

project manager

    Mål och uppdrag

Biologische Vielfalt wird im 21. Jhd. durch climate change und global change massiv bedroht.
Den äußerst wirkungsvollen Beitrag der TRUNPA-Projekt-Idee zum Erhalt der Vielfalt bescheinigte das internationale
IUCN Countdown2010.


Migration sichert Überleben!
Schafe sind beste Samen-Vektoren,
Sie sind echte Samen-Taxis!
Die Welt braucht den ECO-HERDER
und ein integriertes social herding,
um nachhaltig überleben zu können!



Klimaerwärmung bedingt bis 2080 massive Bedrohung sowie Aussterben von bis zu 70% der Flora, und dies zusätzlich zur aktuellen Bedrohung durch die aktuellen Umweltbelastungen.
Diese Belastungen sind beispielsweise konventionelle Landwirtschaft, die laut OECD (2009) das Aussterben jeder zweiten Pflanze verursacht.
Ökosysteme verlieren ihre Vielfalt und Widerstandskraft, Landschaften ihren Zauber und die ecosystem services.

All dies wird eine klimatische Rückkoppelung zur Folge haben, die dann zu einer zu einer Zuspitzung der Klimaerwärmung führt:
Wie lange bleibt uns noch für eine nachhaltige Reaktion?
Wann kommt die erste große Wüste nach Europa, wann die erste Hungernot?

Migration senkt die Bedrohung der Biodiversität gewaltig. Die Migration von Pflanzen muss ganz zentraler Gesichtspunkt von Konzepten zum Erhalt der biologischen Vielfalt sein. Co-Evolution von Weidepflanzen und Weidetieren ermöglichte über Jahrmillionen, dass Pflanzengesellschaften genetisch kommunizieren, und so ihre Anpassungsfähigkeit an die Veränderungen der Umwelt anpassten.

Hier sitzt das Herz von TRUNPA (Transhumant Rangeland Use and Networking of Protected Areas):
Wanderungen von Schafherden zwischen unterschiedlichen Biotopen ermöglichen eine Migration von Pflanzenarten und Kleinstlebewesen.
Hirten müssen besser in die Gesellschaft integriert werden:
Ökosystemberater, Tourismus, social herder, etc.
Die Tätigkeit ist politisch und ökonomisch zu unterstützen (empowerment). Den Ökologen ist klar: Hirten brauchen dazu eine neue ökologische Zusatzausbildung, eine Ausbildung, die Ihnen einen neuen Zugang zur Welt schafft!

HBB-consult will die Öffentlichkeit aufklären, um
- aufzuzeigen, welche Chancen Weidewege vielen Pflanzen zum Überleben geben,
- Ideen zu neuer Landschaftsarchitektur und Agrarlandschaft zu vermitteln,
- die gesellschaftliche Implementierung neuer Umweltkonzepte anzuregen,
und
- ein neues Umweltbewusstsein (environmental gender) zu schaffen.

Wir wollen einen Beitrag zur Gleichberechtigung der Umwelt schaffen.
Nur so kann der Mensch in seinen Ökosystemen auch die nächsten paar Jahrtausende noch weiter überleben!

Europeiska

    Verksamhet

- Weidewelt e.V. und NABU veranstalten Naturschutz-Erlebnistag
- Darstellung auf der Green Week Conference vom 1. bis 4. Juni 2010 im Gebäude der European Commission in Brüssel
- AREAviva: TRUNPA - pochod s ovcemi - transhumance -- AreaViva mit Schafzug durch Tschechien

    Antal person som ägnar sig åt den verksamhet som beskrivs i fältet ovan

1,2

    Personer med ackreditering till Europaparlamentets byggnader

Inga ackrediterade personer

    Intresseområden

  • Allmänna och institutionella frågor
  • Jordbruk och landsbygdsutveckling
  • Klimatarbetet
  • Kommunikation
  • Konsumentfrågor
  • Kultur
  • Miljö
  • Sysselsättning och arbetsmarknadsfrågor
  • Transeuropeiska nät
  • Utbildning
  • Utrikespolitik/Yttre förbindelser
  • Utveckling

    Medlemskap

3

Weidewelt e.V.(12),
Transhumancía y Naturaleza(3),
HBB-Consult(2)

  • LUXEMBURG
  • SPANIEN
  • TJECKIEN
  • TYSKLAND

    Ekonomiska uppgifter

01/2011  -  12/2011

100 €

100 €

 €

 €

 €

100 €

 €

 €

 €

< 50 000  €

    Uppförandekod

Genom sin registrering har organisationen också undertecknat öppenhetsregistrets uppförandekod.