Sökväg

Ytterligare verktyg

  • Utskriftsversion
  • Mindre textstorlek
  • Större textstorlek
  • Välj hög kontrast
  • Välj färg på rubrikerna




Den registrerades profil

Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Id-nummer i registret: 40186682726-13
Registreringsdag: 2009-12-08 11:11:15

Uppgifterna om den här organisationen uppdaterades senast den 2014-03-13 11:52:23
Den senaste årliga uppdateringen gjordes den 2013-11-11 10:56:15


Registrerad: organisation eller egenföretagare

Namn eller företagsnamn: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Förkortning: GRDeV
Associationsform (rättslig ställning): e.V.
Webbplats: http://www.delphinschutz.org

Sektioner

Sektion: III – Icke-statliga organisationer
och närmare bestämt: Icke-statliga organisationer, plattformar, nätverk och liknande

Juridiskt ansvarig

Efternamn, förnamn: Angelika Gebhard
Befattning: 2. Vorsitzende

Fast anställd med ansvar för EU-frågor

Efternamn, förnamn: Ulrich Karlowski
Befattning: Pressesprecher

Adressuppgifter

Huvudkontorets adress och telefon: Kornwegerstr.  37
81375 München
TYSKLAND
Telefon: (+89) 74160410
Fax: (+89) 74160411
Andra adressuppgifter: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Society for Dolphin Conservation, Germany
Kornwegerstr. 37 - 81375 München - Germany
Tel.: +49-89-74 16 04 10 - Fax: +49-89-74 16 04 11
E-Mail: info@delphinschutz.org
Webseite: www.delphinschutz.org
2. Vorsitzende: Angelika Gebhard
Vereinsregister 13487, Amtsgericht München
+++
Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) ist die einzige Umweltorganisation in Deutschland, die sich schwerpunktmäßig für den Schutz wild lebender Delfine einsetzt.

Delfine sind intelligente Tiere mit Ich-Bewusstsein, Persönlichkeit und Einfühlungsvermögen, die in hoch komplexen sozialen Verbänden leben.

Wir fordern eine eigene "Delfin-Ethik" und setzten uns für die Anerkennung eines besonderen Status für Delfine als "nicht-menschliche Personen" ein.

Wir setzen uns direkt für den Schutz und Erhalt küstennah lebender Delfin-Populationen und ihrer Lebensräume ein.
Wir sorgen für die Ausweisung von Schutzgebieten und die Einführung von Schutzgesetzen.

Gemeinsam mit unseren Partnern kämpfen wir gegen delfintödliche Fischereimethoden und die Jagd auf Delfine.
Wir führen Schul- und Aufklärungsprojekte, insbesondere für Kinder, durch.

Unsere politische Arbeit für nachhaltige Fischerei und Beifangreduktion hat einen umfassenden Meeres-Ökosystemschutz zum Ziel.

Die Einbeziehung der Bevölkerung, z.B. durch Unterstützung einheimischer Organisationen oder Wissenschaftler bei unseren Projekten ist uns ein ganz besonderes Anliegen.
*****
Weitere Informationen auf unseren Webseiten:
www.delphinschutz.org
www.delfinprojekt.de
www.thunfischliste.de
www.jahrdesdelfins.net
www.weserwale.de

Mål och uppdrag

Organisationens mål och uppdrag: Aktiv für Delfine: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD)

Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die GRD. Seitdem schlossen sich über 95 % des deutschen Thunfischhandels dem SAFE-Programm für delfinsicher gefangenen Thunfisch an. SAFE ist das umfassendste Meeresschutzprogramm der Welt.

GRD – Weltweiter Einsatz für bedrohte Meeressäuger:

Deutschland – Thunfisch-Kontrollprogramm (SAFE): SAFE bewahrt Tausende Wale und Delfine vor dem grausamen Beifangtod. Publikation einer Verbraucher-Checkliste mit den bestätigten delfinsicheren Thunfischmarken

Peru: Kampf gegen die illegale Delfinjagd, Dynamitfischerei und Meeresverschmutzung. Projektpartner: ACOREMA (Meeresschutzorganisation, Peru)

Adria (Kroatien): Schutzprojekt zur Rettung der letzten ca. 220 Adria-Delfine. Projektpartner: Delfinschutzorganisation VAL (Zagreb), tierärztliche Fakultät der Universität Zagreb

Spanien / La Gomera: Aufbau von ökologischem Wal- und Delfinbeobachtungstourismus, Einrichtung eines Delfinschutzzentrums. Projektpartner: M.E.E.R.e.V. (Berlin)

Dominica: Aufbau und Einrichtung der ersten Walforschungsstation in der Karibik, Etablierung eines Pottwal- und Meeressäugerschutzgebietes

Nord- und Ostsee: Schutz unserer bedrohten heimischen Schweinswale. Projektpartner: NABU, BUND, Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere, lokale Behörden und Nationalparkverwaltungen.

„Um Hilfe können Delfine nicht rufen, aber die Signale sind deutlich: ihre Anzahl geht weltweit zurück“, warnt Rollo Gebhard. Helfen Sie mit, das Aussterben der sympathischen Meeressäuger in den Weltmeeren zu verhindern. Werden Sie Förderer, helfen Sie mit Ihrer Spende oder übernehmen Sie eine Delfinpatenschaft.

Weitere Informationen auf unseren Webseiten:
www.delphinschutz.org
www.delfinprojekt.de
www.thunfischliste.de
www.jahrdesdelfins.net
www.weserwale.de
Organisationens intressen är:
  • Nationella
  • Europeiska
  • Globala

Antal personer som sysslar med verksamhet som faller under öppenhetsregistrets användningsområde

Antal personer: 1
Kompletterande upplysningar:

Personer med ackreditering till Europaparlamentets byggnader

Inga ackrediterade personer

Verksamhet

De viktigaste EU-initiativen som omfattades av verksamhet inom öppenhetsregistrets användningsområde under föregående år::


Die GRD ist Mitglied bei OCEAN2012, einer internationalen Initiative für die Umsetzung der ökologischen Nachhaltigkeit als übergreifendem Prinzip einer zukünftigen Gemeinsamen Europäischen Fischereipolitik.

Intresseområden för meddelanden om samråd och färdplaner

Organisationens intresseområden:
  • Fiske och vattenbruk
  • Miljö

Organisation

Antal medlemmar (”fysiska personer”): 53
Antal medlemsorganisationer:
Medlemsorganisationer (Medlemsantal) :
Organisationen har medlemmar eller är representerad i följande länder:
  • GREKLAND
  • KROATIEN
  • LUXEMBURG
  • ÖSTERRIKE
  • SPANIEN
  • STORBRITANNIEN
  • TYSKLAND

  • DOMINICA
  • MOÇAMBIQUE
  • PERU
Kompletterande upplysningar: Wir setzen uns mit unseren Projekten direkt für Schutz und Erhalt küstennah lebender Delfin-Populationen und von Pottwalen (vor Dominica) ein. Diese Populationen leiden besonders intensiv unter negativen, vom Menschen verursachten Umwelteinflüssen.

Mit unseren Projekten leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe durch die Unterstützung von lokalen Initiativen, Organisationen oder von Wissenschaftlern, in den Regionen in denen wir tätig sind. Wir führen Kampagnen und Aktionen für einen umfassenden Meeres-Ökosystemschutz durch.

So helfen wir den Delfinen und Pottwalen und schützen marine Lebensräume:

Kontrollprogramm für delfinsicheren Thunfisch | SAFE:
Es bewahrt Tausende Wale und Delfine vor dem grausamen Beifangtod. Publikation einer Verbraucher-Checkliste mit den bestätigten "delfinsicheren" Thunfischmarken (Projektpartner: Earth Island Institute).

Schweinswalschutz in den großen norddeutschen Flüssen Elbe, Weser, Ems und Jade:
Schutz unserer bedrohten heimischen Schweinswale in Kooperation mit Universitäten, lokalen Behörden, Wasser- und Schifffahrtsämtern und Nationalparkverwaltungen.

Rettung der letzten Delfine in der Adria (Kroatien):
Wir wollen das Aussterben der letzten ca. 220 Adria-Delfine verhindern und ihre Lebensräume wirkungsvoll schützen (Projektpartner: VAL).

Delfinschutz in Peru:
Kampf gegen die illegale Delfinjagd, Dynamitfischerei und Meeresverschmutzung, Durchführung von Schulprojekten (Projektpartner: ACOREMA).

Delfinschutz in Mosambik:
Delfin- und Meeresschutzprojekte in Zusammenarbeit mit DolphinCare-Africa. Schutz der Tiere vor ausuferndem Massentourismus durch die Etablierung von Regeln für sanftes "Whale Watching".

Delfinschutz im Roten Meer (Ägypten):
Projekt gegen ausufernden Delfin-Massentourismus bei Hurghada und Riffschutzmaßnahmen. Einrichtung von geschützten Zonen für Delfine und Etablierung von Regeln für sanftes "Whale Watching". (Projektpartner: DWA)

Delfin- und Meeresschutz in La Gomera (Spanien):
Einrichtung eines Meeresschutzgebietes und Aufbau von ökologischem Wal- und Delfinbeobachtungstourismus durch die Etablierung von Regeln für sanftes "Whale Watching".
(Projektpartner: MEER e.V.).

Pottwalschutz in Dominica:
Pottwalforschungs- und Schutzstation, Durchführung von Whale-Watching-Aktionen für einheimische Kinder (Projektpartner: kinderindominica.ch).

Nätverk

Uppgifter om organisationens medlemskap i en eller flera föreningar/sammanslutningar/federationer eller nätverk, även informella och uppgifter om dessa kontakter.




Die GRD ist Mitglied der Deep Sea Conservation Coalition (DSCC). Ziel der DSCC ist ein Verbot der zerstörerischen Tiefseefischerei mit Grundschleppnetzen:
http://www.savethehighseas.org/index.cfm

Die GRD ist Mitglied im Species Survival Network (SSN), einem globalen Zusammenschluss von über 80 Tier- und Naturschutzorganisationen. Das SSN kämpft für bessere Kontrollen des internationalen Handels mit bedrohten Tier- und Pflanzenarten, durch den zahlreiche Arten an der Rand der Ausrottung gedrängt oder bereits ausgerottet wurden:
http://www.ssn.org/

Die GRD ist Partner der HAILIFE-Kampagne, einem Zusammenschluss zahlreicher Naturschutzorganisationen, die sich gemeinsam weltweit für den Haischutz einsetzen:
http://www.hai-society.org/

Ekonomiska uppgifter

Räkenskapsår: 01/2013 - 12/2013
Total budget: 225 000
därav offentlig finansiering: 0
- från europeiska källor:
- Upphandling: 0
- Bidrag: 0
- nationella källor: 0
- regionala/lokala källor: 0
därav andra källor: 225 000
- gåvor: 144 000
- medlemsavgifter: 75 000
Verkauf : 6 000
Uppskattning av utgifter med koppling till den direkta lobbyverksamheten vid EU:s institutioner under det räkenskapsåret: < 50000  €
Andra ekonomiska uppgifter eller kompletteringar som organisationen har uppgett ur öppenhetssynpunkt:


Uppförandekod

Genom sin registrering har organisationen också undertecknat öppenhetsregistrets uppförandekod.

Organisationen har också uppgett att man följer följande uppförandekod eller etiska regler:
Ulrich Karlowski