Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion
  • Text verkleinern
  • Text vergrößern
  • kontrastreiche Version
  • Standardfarbe wählen




Profil der Organisation

Aktion Freiheit statt Angst e.V.

Registriernummer: 17019643006-45
Anmeldungsdatum: 13.01.10 18:03:24

Die letzte Änderung der Angaben zu dieser Organisation datiert vom 31.12.13 12:01:51
Das Datum der letzten jährlichen Aktualisierung war: 31.12.13 12:01:51


Eingeschriebene Organisation oder Einzelperson

Name oder Firmenname: Aktion Freiheit statt Angst e.V.
Akronym: Aktion-FsA
Rechtlicher Status: gemeinnütziger eingetragener Verein
Internetadresse: http://www.aktion-freiheitstattangst.org

Bereiche

Bereich: III – Nichtregierungsorganisationen
… oder genauer gesagt: Nichtregierungsorganisationen, Plattformen und Netzwerke o. ä.

Person mit rechtlicher Verantwortung

Vorname, Name: Herr  Ricardo Cristof Remmert-Fontes
Funktion: Vorsitzender

Dauerhaft mit EU-Beziehungen beauftragte Person

Vorname, Name: Herr  Rainer Hammerschmidt
Funktion: Mitglied des Vorstands

Adresse:

Adresse des Sitzes der Organisation: Rochstr.  3
D 10178 Berlin
DEUTSCHLAND
Telefonnummer: (+030) 69209922
Faxnummer: (+) 
Adresszusätze:

Ziele und Aufgaben

Ziele und Aufgaben der Organisation: Aktion Freiheit statt Angst e.V. ist eine Plattform, die den friedlichen Protest für eine freie demokratische Gesellschaft und gegen Massen-Überwachung, unkontrollierte Datenspeicherung und den uferlosen Ausbau des "Sicherheitssektors" koordinieren soll.

Zweck des Vereins ist die ideelle und finanzielle Unterstützung und Förderung von Projekten, Maßnah­men sowie geeigneten Aktivitäten auf dem Gebiet des Datenschutzes und der Bürgerrechte, des Schut­zes der Privatsphäre, des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und des Grundrechts auf Ver­traulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme.

Der Verein Aktion Freiheit statt Angst e.V. befördert den Dialog zwischen Gesellschaft, Verbänden und Politik in Bezug auf Sicherheits- und Überwachungsgesetzgebung und versteht sich für Organisationen, Vereine, Institutionen, aktivistische Gruppen und engagierte Menschen auch als Dienstleister.

Er bündelt und verbreitet juristische und politische Expertise. Er verbreitet aktuelle Informationen zur politischen Entwicklung. Er will aufklären und informieren durch Infostände, Seminare, Vorträge und Workshops. Er organisiert und koordiniert friedlichen und kreativen Protest.

Diese Ziele werden erreicht durch

- die Förderung und Durchführung von Maßnahmen zur politischen Bil­dung der Menschen durch Information und Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu den Themen Bürger- und Menschenrechte, des Datenschutz, Wert der Privatsphäre, Recht auf informationelle Selbstbestimmung und des Grundrechts auf Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme, sowie die Erziehung im Um­gang mit derselben,

- die Beratung von VerbraucherInnen bei der Nutzung informationstechnischer Systeme durch Druckerzeugnisse, Vorträge, Tagungen sowie Fort-, Aus- und Weiterbildungsmaßnah­men,

- die Durchführung von Forschungsprojekten auf dem Ge­biet der Bürger- und Menschenrechte, des Datenschutzes, des Schutzes der Privatsphäre, des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und des Grundrechts auf Vertraulichkeit und In­tegrität informationstechnischer Systeme.
Die Interessen der Organisation sind auf folgender Ebene/auf folgenden Ebenen anzusiedeln:
  • regional
  • national
  • europäisch

Anzahl der Personen, die an Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters beteiligt sind

Anzahl der Personen: 3
Zusätzliche Informationen:

Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments akkreditiert sind

Keine akkreditierten Personen

Tätigkeiten

Wichtigste EU-Initiativen, die im Vorjahr durch Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters abgedeckt wurden :


Wir arbeiten an folgenden Themen:
- informationelle Selbstbestimmung,
- Informationsfreiheit,
- Netzneutralität,
- Zensur,
- Verbraucherdatenschutz (Scoring, Geodaten, Kundendaten),
- Arbeitnehmerdatenschutz,
- Überwachungsgesetze, betreffend
- Befugnisse von Polizei und Geheimdiensten,
- Einsatz von technischen Mittel zur Ermittlung von Persönlichkeits- oder Bewegungsprofilen (Scoring, Geodaten, Online Durchsuchung)
- Überwachung der EU-Außengrenzen (Visa Waiver, EuroDAC, Schengen Informationssystem)

Interessengebiete für E-Mail-Benachrichtigungen zu Konsultationen und Fahrplänen („Roadmaps“)

Von der Organisation angegebene Interessenschwerpunkte:
  • Außen- und Sicherheitspolitik
  • Entwicklung
  • Forschung und Technologie
  • Informationsgesellschaft
  • Innere Angelegenheiten
  • Justiz und grundrechte
  • Kommunikation
  • Transeuropäische Netze
  • Verbraucher

Organisationsstruktur

Gesamtzahl der Mitglieder, die „natürliche Personen“ sind: 19
Anzahl der Mitgliedsorganisationen: 0
Mitgliedsorganisationen (Anzahl der Mitglieder) :
Die Organisation hat Mitglieder oder Vertretungen in folgenden Ländern:
  • DEUTSCHLAND

  • SCHWEIZ
Zusätzliche Informationen:

Netzwerke

Angaben zur Mitgliedschaft der Organisation in Verbänden, Dachverbänden oder Netzwerken, wenn auch nur gelegentlich, Beschreibung der Verbindungen.




Der Verein ist Mitglied bei:
- European Civil Liberties Organization (ECLN)
- Noncommercial Users Constituency (NCUC) in ICANN
- Berliner Bündnis gegen die Schülerdatei
- Flüchtlingsrat Berlin e.V.
- Pro Asyl e.V.
- JOG - Jugend ohne Grenzen e.V.
- IALANA e.V. (International Association of Lawyers Against Nuclear Arms)
- IMI - Informationsstelle Militarisierung e.V.
- Institut für Bürgerrechte & öffentliche Sicherheit e.V.
- Bündnis Berlin gegen Krieg
- Netzwerk Friedenskooperative
- Megaspree-Bündnis
- Berliner Bündnis "Schule ohne Militär"
- Europäisches Anti-Drohnen-Netzwerk (European
Section of Global Anti-­Drone Network)

Der Verein hat bereits zusammen gearbeitet mit:
- Blackout Europe
- Asociación de Internautas
- La Quadrature du Net
- Open Rights Group
- The Public Voice
- They don't want you to
- World March for Peace and Nonviolence

Angaben zu den Finanzen

Geschäftsjahr: 01/2013 - 12/2013
Gesamtbudget: 1.124
davon öffentliche Finanzierung: 0
- aus EU-Mitteln:
- Öffentliches Auftragswesen: 0
- Zuschüsse: 0
- aus nationalen Mitteln: 0
- aus subnationalen Mitteln: 0
davon aus anderen Quellen: 1.124
- Zuwendungen: 246
- Mitgliedsbeiträge: 396
Spenden : 482
Geschätzte Kosten der direkten Lobbyarbeit der Organisation bei den EU-Organen für dieses Geschäftsjahr: < 50000  €
Weitere Angaben der Organisation zu den Finanzen im Sinne der Transparenz:


Verhaltenskodex

Mit der Registrierung hat die Organisation den Verhaltenskodex des Transparenzregisters unterzeichnet.