Percorso di navigazione

Altri strumenti



    Profilo del soggetto registrato

Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung

Numero di identificazione nel Registro: 13857881394-50
Data d'iscrizione: 18/03/2009 13:21:27

Le informazioni su questo soggetto sono state modificate il: 20/04/2015 12:26:51
Data dell'ultimo aggiornamento annuale: 20/04/2015 12:26:51
Prossimo aggiornamento previsto al più tardi il: 20/04/2016

    Entità registrata: organizzazione o lavoratore autonomo

Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung

ARGE

Verein

    Categoria di registrazione

III - Organizzazioni non governative

Organizzazioni non governative, piattaforme e reti e simili

    Recapito

Domgasse, 4/2/16
A-3100 St. Pölten
AUSTRIA

(+43) 274228559

    Responsabile legale

Signora  Theres Friewald-Hofbauer

Geschäftsführerin

    Responsabile delle relazioni con l’UE

Signora  Theres Friewald-Hofbauer

Geschäftsführerin

    Obiettivi e compiti

Die Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung wurde 1989 als eine Plattform des Ökosozialen Forums Österreich gegründet. Seit Februar 2007 ist sie ein eigenständiger Verein, dessen vorrangiges Ziel es ist, ein effizientes BürgerInnen- und MultiplikatorInnen-Netzwerk auf- und auszubauen, das maßgeblich dazu beiträgt,

• den Know-how-Transfer und die Know-how-Bildung im Bereich einer nachhaltigen dörflichen und regionalen Entwicklung zu unterstützen,
• den Erfahrungsaustausch und die Begegnung auf vertikaler Ebene zwischen EntscheidungsträgerInnen, MultiplikatorInnen und BürgerInnen sowie auf horizontaler Ebene zwischen europäischen Staaten, Ländern, Regionen, Gemeinden und Dörfern zu fördern,
• eine Regionen und Staaten übergreifende Bürgerbewegung für die Hebung der Lebensqualität im unmittelbaren Lebensbereich sowie im ländlichen Raum insgesamt zu entwickeln,
• die Motivation der LandbewohnerInnen zur Beteiligung an Entscheidungsprozessen und ihr Engagement für eine eigeninitiative Mitgestaltung des eigenen Lebensraumes zu heben,
• das Selbstwertgefühl der ländlichen Bevölkerung und ihre Identität als lokal verwurzelte Europäer mit gemeinsamen Werten, gemeinsamer Geschichte und gemeinsamer Kultur zu stärken,
• die Wahrnehmung der gesamtgesellschaftlichen Bedeutung des ländlichen Raumes und der Anliegen seiner BewohnerInnen durch Öffentlichkeit, Medien und Politik zu forcieren und somit
• die ländlichen Räume in Europa als zukunftsfähige Lebens-, Erholungs- und Wirtschaftsräume zu stärken.

Davon ausgehend wurde eine Fülle von Aktivitäten in verschiedenen europäischen Regionen gesetzt, die sich schwerpunktmäßig auf ökologische, ökonomische, soziologische und kulturelle Fragen des Dorflebens sowie des Miteinanders von Stadt und Land konzentriert haben. Neben internationalen Kongressen, Diskussionsveranstaltungen, zahlreichen Publikationen, Studienfahrten, Vernetzungstreffen und Multimediawettbewerben sind hier vor allem die Wettbewerbe um einen Europäischen Dorferneuerungspreis, die seit 1990 im Zwei-Jahres-Rhythmus durchgeführt werden, zu nennen.

  • europeo
  • nazionale
  • regionale/locale

    Attività specifiche che rientrano nell'ambito di applicazione del Registro

TTIP;
GAP – Ländliche Entwicklung/Entwicklung des ländlichen Raums;
Interreg;
ETZ/Transnationale Zusammenarbeit;
Strategien für den Donauraum;
Energie/erneuerbare Energien;
Europa 2020;
Europe for citizens/Bürgerbeteiligung;
Territoriale Agenda/Europäische Raumentwicklung/Raumordnung;
EUREK

Kongresse und Konferenzen zu relevanten Themen; Behandlung der Themen in Publikationen, insbesondere der "Dorferneuerung international"; Durchführung von Studienfahrten zu Best-Practice-Beispielen; Netzwerktreffen von kommunalen und regionalen VerantwortungsträgerInnen zu Schwerpunktthemen; Analyse, Bewertung, Prämierung und Publizierung von Best-Practice der Entwicklung ländlicher Gemeinwesen in Europa (Europäischer Dorferneuerungswettbewerb); Foto- und Multimediawettbewerbe; Medienkampagnen; Bürgerbegegnungen;


 

No

No

No

No

No

keine

    Numero di persone coinvolte nelle attività descritte nel riquadro precedente

100%: 1   75%: 1   25%: 1

3

2

Die Arbeit der Beschäftigten wird ergänzt durch die regelmäßige oder punktuelle Mitarbeit eines rund 30-köpfigen Teams, vorrangig aus den Verwaltungen der Mitgliedsregionen, der Wissenschaft, der Kommunal-und Regionalpolitik sowie aus diversen NGOs.

    Persone accreditate che possono accedere ai locali del Parlamento europeo

Nessuna persona accreditata

    Settori di interesse

  • Affari generali ed istituzionali
  • Agricoltura e sviluppo rurale
  • Aiuti umanitari
  • Ambiente
  • Audiovisivi e media
  • Azione per il clima
  • Comunicazione
  • Consumatori
  • Cultura
  • Energia
  • Gioventù
  • Giustizia e diritti fondamentali
  • Imprese
  • Istruzione
  • Mercato interno
  • Occupazione e affari sociali
  • Politica estera e di sicurezza
  • Politica regionale
  • Reti transeuropee
  • Sicurezza alimentare
  • Società dell'informazione
  • Sviluppo
  • Trasporti

    Appartenenza e affiliazione

50

http://www.landentwicklung.org/profil-and-ziel-2/

  • AUSTRIA
  • BELGIO
  • CECA, REPUBBLICA
  • GERMANIA
  • ITALIA
  • LUSSEMBURGO
  • PAESI BASSI
  • POLONIA
  • SLOVACCHIA
  • SLOVENIA
  • UNGHERIA
  • SVIZZERA

Ökosoziales Forum Europa:http://www.oekosozial.at/

    Dati finanziari

01/2013  -  12/2013

< 9.999 €

121.400 €

 €

Nessun finanziamento ricevuto dalle istituzioni dell’UE nel corso dell’ultimo esercizio finanziario concluso.

121.400 €

109.400 €

12.000 €

    Codice di condotta

Registrandosi l'organizzazione ha sottoscritto il codice di condotta del Registro per la trasparenza.