Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion
  • Text verkleinern
  • Text vergrößern
  • kontrastreiche Version
  • Standardfarbe wählen




Profil der Organisation

Fachverband der Maschinen & Metallwarenindustrie

Registriernummer: 08290427831-34
Anmeldungsdatum: 24.01.12 19:02:12

Die letzte Änderung der Angaben zu dieser Organisation datiert vom 08.01.14 13:23:16
Das Datum der letzten jährlichen Aktualisierung war: 08.01.14 13:23:16


Eingeschriebene Organisation oder Einzelperson

Name oder Firmenname: Fachverband der Maschinen & Metallwarenindustrie
Akronym: FMMI
Rechtlicher Status: Körperschaft öffentlichen Rechts
Internetadresse: http://www.fmmi.at

Bereiche

Bereich: II – In-House-Lobbyisten, Gewerbe- und Berufsverbände
… oder genauer gesagt: Gewerbe-, Wirtschafts- und Berufsverbände

Person mit rechtlicher Verantwortung

Vorname, Name: Herr  Berndt-Thomas Krafft
Funktion: Geschäftsführer

Dauerhaft mit EU-Beziehungen beauftragte Person

Vorname, Name: Herr  Christoph Riedmann
Funktion: EU Affairs Manager, Vertreter des FMMI bei Orgalime

Adresse:

Adresse des Sitzes der Organisation: Wiedner Hauptstraße  63
1045 Wien
ÖSTERREICH
Telefonnummer: (+43) 5 909 00 3482
Faxnummer: (+43) 1 505 10 20
Adresszusätze:

Ziele und Aufgaben

Ziele und Aufgaben der Organisation: Die österreichische Maschinen & Metallwaren Industrie ist im Fachverband FMMI organisiert, um damit die Interessen aller Unternehmen aus den Industriezweigen Maschinenbau, Anlagenbau, Stahlbau und Metallwaren bestmöglich zu vertreten.

Der FMMI vertritt in Österreich etwa 1200 Betriebe. Die Maschinen- und Metallwarenindustrie beschäftigt derzeit rund 120000 Personen und spielt damit eine Schlüsselrolle bei der industriellen Beschäftigung in Österreich. Im Jahr 2012 hat die Branche rund 39,6 Milliarden Euro erwirtschaftet und damit 6,5 Prozent zum österreichischen BIP beigetragen.

Oberstes Ziel des FMMI ist die Mitwirkung an der Gestaltung von maßgeblichen rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, um den erfolgreichen Fortbestand der Unternehmen der Maschinen- und Metallwarenindustrie im internationalen Wettbewerb zu sichern.
Zudem verhandelt der FMMI mit den Gewerkschaften Kollektivverträge für alle Mitgliedsbetriebe und schließt diese auch ab.

Der FMMI agiert vornehmlich als
- Interessensvertretung
- Informations- und Servicestelle
- Unterstützung bei individuellen Anliegen und Fragen

Auf europäischer Ebene geht der FMMI Kooperationen und Allianzen ein und arbeitet mit europäischen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden zusammen, insbesondere ORGALIME/The European Engineering Industries Association (siehe Punkt Netzwerke). Der FMMI tritt auch selbst als stakeholder auf.
Die Interessen der Organisation sind auf folgender Ebene/auf folgenden Ebenen anzusiedeln:
  • regional
  • national
  • europäisch
  • weltweit

Anzahl der Personen, die an Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters beteiligt sind

Anzahl der Personen: 8
Zusätzliche Informationen: Diese Personen sind nur teilweise an Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters beteiligt

Personen, die für den Zugang zu den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments akkreditiert sind

Keine akkreditierten Personen

Tätigkeiten

Wichtigste EU-Initiativen, die im Vorjahr durch Tätigkeiten im Rahmen des Transparenzregisters abgedeckt wurden :


Industriepolitik,
Binnenmarkt,
Technische Harmonisierung,
Forschung und Entwicklung,
Außenhandel,
Umwelt und Energie,
Bildung,
EU-Wirtschaftsrecht,

Interessengebiete für E-Mail-Benachrichtigungen zu Konsultationen und Fahrplänen („Roadmaps“)

Von der Organisation angegebene Interessenschwerpunkte:
  • Außenbeziehungen
  • Außen- und Sicherheitspolitik
  • Beschäftigung und Soziales
  • Bildung
  • Binnenmarkt
  • Energie
  • Forschung und Technologie
  • Klimaschutz
  • Sport
  • Steuern
  • Transeuropäische Netze
  • Umwelt
  • Unternehmen
  • Verkehr
  • Wettbewerb
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Zoll

Netzwerke

Angaben zur Mitgliedschaft der Organisation in Verbänden, Dachverbänden oder Netzwerken, wenn auch nur gelegentlich, Beschreibung der Verbindungen.




Orgalime,
CECIMO,
CEMA,
CEEMET,
CIMAC,
CECOF,
CEETB,
ManuFuture,
EFFRA

Angaben zu den Finanzen

Geschäftsjahr: 01/2013 - 12/2013
Geschätzte Kosten der direkten Lobbyarbeit der Organisation bei den EU-Organen für dieses Geschäftsjahr: >= 100000  € und < 150000  €
Betrag und Quelle der Finanzmittel aus den EU-Institutionen im Finanzjahr n-1 der Registrierung
Öffentliches Auftragswesen: 0 €
Zuschüsse: 0 €
Weitere Angaben der Organisation zu den Finanzen im Sinne der Transparenz:


Verhaltenskodex

Mit der Registrierung hat die Organisation den Verhaltenskodex des Transparenzregisters unterzeichnet.