Navigation path

Additional tools



    Profile of registrant

Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt

Identification number in the register: 8446007549-73
Registration date: 23/10/2008 13:41:00

The information on this entity was last modified on: 23/03/2015 14:55:33
The date of the last annual update was: 23/03/2015 14:55:33
Next update due latest on: 23/03/2016

    Registrant : Organisation or self-employed individual

Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt

IG BAU

Gewerkschaft

    Section of registration

II - In-house lobbyists and trade/business/professional associations

Trade unions and professional associations

    Contact details

Olof-Palme-Strasse, 19
Frankfurt am Main D-60439
GERMANY

(+49) 69 95 737 120

    Person with legal responsibility

Mr  Robert Feiger

Bundesvorsitzender

    Person in charge of EU relations

Mr  Frank Schmidt-Hullmann

Leiter der Abteilung Internationales/Europa

    Goals / remit

Umfassende gewerkschaftliche Interessenvertretung von Beschäftigten in Deutschland der folgenden Sektoren (oder Teilbereichen der genannten Sektoren): Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Baustoffindustrie, Architektur und Bauingenieurwesen, Umweltdienste, Gebäudereinigung, Agrar, Forst, Erwerbsgartenbau, Garten- und Landschaftsbau, Baustoffherstellung, Zementindustrie, industrielle Dienstleistungen, Freizeit-, Sozial- und Bildungseinrichtungen der Sektoren, facility management und Wohnungswirtschaft

  • European
  • global
  • national
  • regional/local

    Specific activities covered by the Register

SUP-Richtlinienentwurf, CETA, TTIP, TISA, IORPS und Betriebsrentenfragen, Entsendefragen, Arbeitszeitrichtliniendiskussion


 

No

No

Kommission der nationalen Entsendeexperten

No

No

Alle Fragen rund um die Entsendung von Beschäftigten und Saisonarbeit, konzerninterne Entsendung, Arbeitnehmerrechte, Dienstleistungsfreiheit, Niederlassungsfreiheit, Arbeitnehmerfreizügigkeit, Gesellschaftsrecht, Kontrolle und ggf. Sanktionierung von grenzüberschreitenden Firmen, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Systeme der betrieblichen oder überbetrieblichen Altersversorgung, GATS, WTO, Materialsicherheit, Agrarprobleme, Menschenrechte, Beschäftigten- und Gewerkschaftsrechte, Labelling guter Produkte, Öffentliche Auftragsvergabe, Konzessionen, Erweiterungen, Binnenmarkt, Dienstleistungs- und Freihandelsabkommen der EU mit Drittstaaten, Regelungen zur Bekämpfung illegaler Beschäftigungspraktiken, Migrationspolitik der EU, Grundlagen der EU, Binnenmarktakte, Durchsetzungsrichtlinie; Europäischer Sozialer Dialog Bau

    Number of persons involved in the activities described in the box above

50%: 1   25%: 4

5

1.5

    Persons accredited for access to European Parliament premises

First name Surname Start Date End Date
Frank Schmidt-Hullmann 04/09/2014 01/09/2015

    Fields of interest

  • Agriculture and Rural Development
  • Climate Action
  • Communication
  • Competition
  • Consumer Affairs
  • Customs
  • Development
  • Economic and Financial Affairs
  • Education
  • Employment and Social Affairs
  • Energy
  • Enlargement
  • Enterprise
  • Environment
  • External Relations
  • Fisheries and Aquaculture
  • Food Safety
  • Foreign and Security Policy and Defence
  • General and Institutional Affairs
  • Home Affairs
  • Humanitarian Aid
  • Internal Market
  • Justice and Fundamental Rights
  • Public Health
  • Regional Policy
  • Research and Technology
  • Taxation
  • Trade
  • Trans-European Networks
  • Transport
  • Youth

    Membership and affiliation

DGB, EFFAT, EFBH, UNI-Europa, BHI, IUL, UNI, FSC, PEFC, Xertifix und andere Öko-/Soziallabel, Klimaallianz, EVW, CSR Netzwerk

    Financial data

01/2014  -  12/2014

10,000 € - 24,999 €

No funding received from the EU institutions during the last closed financial year.

Wir finanzieren uns fast ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und der Verwaltung eigenen Vermögens.´
Die IG BAU als Organisation erhält, von gelegentlichen Reisekostenerstattungen bei Veranstaltungen der Kommission oder der Sozialen Dialoge auf Branchenebene abgesehen, keine direkten "Zuschüsse" aus dem EU-Haushalt.
Bei den mit uns politisch oder organisatorisch verbundenen eigenständigen Organisationen, in denen die IG BAU ihrerseits Mitglied ist oder die mit der IG BAU direkte oder indirekte personelle und/oder organisatorische Verbindungen haben (z.B. EFBH, EFFAT, UNI-Europa, DGB, EVW e.V., PECO-Institut) werden für den sozialen Dialog auf Branchenebene oder konkrete Projekte allerdings verschiedene EU-Mittel (z.B. ESF) eingesetzt, z.B. für die Beratung und Information von entsandten Arbeitern, Saisonkräften und Wanderarbeitern (z.B. ECMIN-Projekt, Projekt Faire Mobilität), ebenso im Rahmen der von uns unterstützten Tätigkeit der Euro-Betriebsräte.

    Code of conduct

By its registration the organisation has signed the Transparency Register Code of Conduct.