Navigation path

Additional tools



    Profile of registrant

Welthaus Diözese Graz-Seckau

Identification number in the register: 754557012477-75
Registration date: 19/12/2013 15:00:03

The information on this entity was last modified on: 23/04/2015 10:48:42
The date of the last annual update was: 23/04/2015 10:48:42
Next update due latest on: 23/04/2016

    Registrant : Organisation or self-employed individual

Welthaus Diözese Graz-Seckau

nach can. 114 ff CIC kirchliches Institut, dem Rechtspersoenlichkeit als öffentlich rechtliche Person zukommt

    Section of registration

V - Organisations representing churches and religious communities

Organisations representing churches and religious communities

    Contact details

Bürgergasse, 2
Graz 8010
AUSTRIA

(+43) 316 324556

    Person with legal responsibility

Mr  Dietmar Schreiner

Geschäftsführer

    Person in charge of EU relations

Mr  Markus Meister

Referent Anwaltschaft

    Goals / remit

Welthaus Diözese Graz-Seckau ist eine Organisation der Katholischen Kirche in der Steiermark. Im Auftrag der Diözese fördert es in besonderer Weise soziale und pastorale Projekte, um arme und an den Rand gedrängte Menschen in Entwicklungsländern und in Ost-/Südosteuropa zu unterstützen, ihnen Hoffnung und Zukunft zu vermitteln und für Gerechtigkeit einzutreten. In gleicher Weise ist das Welthaus der Diözese Graz-Seckau bemüht im Rahmen von entwicklungspolitischen Bildungsprojekten und durch Anwaltschaft Verständnis für die Probleme der Entwicklungsländer zu wecken.

In Entwicklungsländern unterstützt Welthaus vorwiegend Projekte, die die Armut in ländlichen Regionen verringern und die Menschenrechtssituation verbessern. Weitere Schwerpunkte sind Frauenförderung und Projekte zu Landrechtsfragen. Um eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen, hat Welthaus in Schwerpunktländern bzw. -regionen langfristige Partnerschaften aufgebaut. In Ost- und Südosteuropa unterstützt Welthaus Projekte zur Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen, Erwachsenenbildnern und benachteiligten Bevölkerungsgruppen. Die Erfahrungen der ProjektpartnerInnen von Welthaus sind die Grundlage für die Informations- und Bildungsarbeit in der Steiermark. Begegnung, Austausch, voneinander Lernen und das Entwickeln einer globalen Weltsicht sind wesentliche Eckpfeiler der Bildungsarbeit von Welthaus. Das Grundprinzip dabei ist, mit Menschen aus anderen Kulturen in offenen Kontakt zu treten, die Welt aus der Sicht anderer zu betrachten und die Konsequenzen des eigenen Handelns in einem globalen Zusammenhang zu sehen.

  • European
  • global
  • national
  • regional/local

    Specific activities covered by the Register

Erneuerbare Energienrichtlinie (RED) und Treibstoffqualitätsrichtlinie (FQD),
Gemeinsame Agrarpolitik der EU (CAP)
allgemeine Themen der EU-Entwicklungszusammenarbeit

Lobbyinggespräche
Informationsaustausch
Presse- und Medienarbeit


 

No

No

No

No

No

Erneuerbare Energienrichtlinie (RED) und Treibstoffqualitätsrichtlinie (FQD),
Gemeinsame Agrarpolitik der EU (CAP)
allgemeine Themen der EU-Entwicklungszusammenarbeit

    Number of persons involved in the activities described in the box above

50%: 2  

2

1

Sigrun Zwanzger und Markus Meister sind mit den Lobbyingaktivitäten vertraut. Anwaltschaftliche Arbeit ist dabei ein Teilaspekt ihrer Arbeit.

    Persons accredited for access to European Parliament premises

First name Surname Start Date End Date
Sigrun Zwanzger 04/10/2014 02/10/2015
Markus Meister 06/09/2014 04/09/2015

    Fields of interest

  • Agriculture and Rural Development
  • Climate Action
  • Development
  • Economic and Financial Affairs
  • Energy
  • Environment
  • External Relations
  • Trade
  • Transport

    Membership and affiliation

6

Die Organe des Welthauses sind das Kuratorium, der Beirat und der Geschäftsführer. Das Kuratorium selbst besteht aus sechs bestellten natürlichen Personen.

Dem Kuratorium obliegt die Beschlussfassung über wichtige Angelegenheiten sowie Begleitung und Überprüfung der Tätigkeit des Welthauses entsprechend den kirchenrechtlichen Bestimmungen und den Weisungen des Ordinarius.

Die Funktion und Arbeitsweise sowie die Aufgaben von Kuratorium und Beirat wird im Statut (http://graz.welthaus.at/files/Statut_Welthaus.pdf) beschrieben. Hier befindet sich auch die Liste der Organisationen, die VertreterInnen in den Beirat bestellen können.

  • AUSTRIA

Welthaus Diözese Graz-Seckau ist Mitglied bei der Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz für Entwicklung und Mission (KOO, www.koo.at). Diese wiederum ist Mitglied im internationalen Netzwerk katholischer EntwicklungsorganisationenCoopération Internationale pour le Développement et la Solidarité (CIDSE, www.cidse.org).
Weiters ist Welthaus Diözese Graz-Seckau Mitglied der Dachorganisation GLOBALE VERANTWORTUNG - Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitäre Hilfe (www.globaleverantwortung.at). Diese wiederum ist Mitglied des europäischen Dachverbandes European NGO Confederation for Relief and Development (CONCORD, www.concordeurope.org).

    Financial data

01/2014  -  12/2014

10,000 € - 24,999 €

898,279 €

41,764 €

No funding received from the EU institutions during the last closed financial year.

22,272 €

19,492 €

856,515 €

35,076 €

821,439 €

    Code of conduct

By its registration the organisation has signed the Transparency Register Code of Conduct.