Navigation path

Additional tools

  • Print version
  • Decrease text
  • Increase text
  • Choose high contrast version
  • Choose standard colour version




Profile of registrant

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Identification number in the register: 22330076571-75
Registration date: 05/09/11 16:08:20

The information on this organisation was last modified on 25/08/14 15:34:15
The date of the last annual update was 25/08/14 15:34:15


Registrant : Organisation or self-employed individual

Name/company name: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
Acronym: BVR
Legal status: eingetragener Verein, e.V.
Website address: http://www.bvr.de

Sections

Section: II - In-house lobbyists and trade/professional associations
and more precisely: Trade, business & professional associations

Person with legal responsibility

Surname, Name: Mr  Uwe Fröhlich
Position: Präsident

Permanent person in charge of EU relations

Surname, Name: Mr  Volker Heegemann
Position: EU-Beauftragter

Contact details:

Contact details of organisation's head office: 4 Schellingstraße 
Berlin 10785
GERMANY
Telephone number: (+49) 30 2021 1605
Fax number: (+49) 30 2021 19 1600
Other contact information: BERLIN, Sitz des Verbandes
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken
Schellingstraße 4
D - 10785 Berlin

BRÜSSEL
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken
Büro Brüssel
Rue de l’Industrie 26 – 38
B – 1010 Brüssel

BONN
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken
Heussallee 5
D - 53113 Bonn

Goals / remit

Goals / remit of the organisation: Der BVR - Repräsentant, Dienstleister und Kompetenzzentrum

Der BVR ist der Spitzenverband der genossenschaftlichen Kreditwirtschaft in Deutschland. Mitglieder sind alle Genossenschaftsbanken - Volksbanken Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD-Banken, Kirchenbanken und Sonderinstitute -, genossenschaftliche Zentralbanken, die Unternehmen der FinanzGruppe sowie die genossenschaftlichen Prüfungsverbände.

Der BVR vertritt bundesweit und international die Interessen der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Innerhalb der Gruppe koordiniert und entwickelt der BVR die gemeinsame Strategie der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Er berät und unterstützt seine Mitglieder in rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Beim BVR ist zudem die Sicherungseinrichtung der genossenschaftlichen FinanzGruppe – das älteste Banken-Sicherungssystem Deutschlands - angesiedelt. Die rund 190 Mitarbeiter des Verbandes sorgen außerdem dafür, dass die Mitgliedsbanken fortlaufend über aktuelle wirtschaftliche und politische Entwicklungen, die das Bankwesen betreffen, informiert sind.

Satzung des BVR:
http://www.bvr.de/p.nsf/2D7BD216A2776C77C1256F9E0032A4CB/$FILE/Satzung05.pdf
http://www.bvr.coop/coop/download/by-laws-BVR.pdf
The organisation's fields of interests are:
  • sub-national
  • national
  • European
  • global

Number of persons engaged in activities falling under the scope of the Transparency Register

Number of persons: 4
Complementary information:

Persons accredited for access to European Parliament premises

First name Surname Start Date End Date
Annegret Schneider 07/12/13 05/12/14

Activities

Main EU initiatives covered the year before by activities falling under the scope of the Transparency Register:


Europäische Interessenvertretung
Für die frühzeitige Vertretung der Interessen der Volksbanken und Raiffeisenbanken in der Europäischen Union unterhält der BVR eine politische Verbindungsstelle, die die Aktivitäten in Berlin und Brüssel koordiniert. Der BVR greift dazu die Anliegen der Mitgliedsbanken auf, formuliert Erwartungen an die Bundesregierung sowie die EU-Institutionen, vertritt die eigenen Standpunkte in Gremien und knüpft Allianzen mit Partnern auf europäischer und deutscher Ebene.

Zusammenarbeit mit Verbänden auf EU-Ebene
Als aktives Mitglied der Europäischen Vereinigung der Genossenschaftsbanken (EACB) setzt der BVR sich für eine enge Zusammenarbeit der Kreditgenossenschaften auf europäischer Ebene und die Vertretung der gemeinsamen Interessen gegenüber den EU-Institutionen ein. Der Bundesverband vertritt zudem über das European Banking Industry Committee (EBIC) aktiv die Interessen der europäischen Kreditwirtschaft gegenüber den EU-Institutionen, begleitet Regulierungsinitiativen der EU-Kommission und die Normensetzung für den Finanzsektor.

Fields of interest for e-mail alerts on consultations and roadmaps;

Fields declared by the organisation:
  • Budget
  • Climate Action
  • Competition
  • Consumer Affairs
  • Economic and Financial Affairs
  • Employment and Social Affairs
  • Energy
  • Enterprise
  • Environment
  • General and Institutional Affairs
  • Home Affairs
  • Information Society
  • Internal Market
  • Justice and Fundamental Rights
  • Regional Policy
  • Taxation

Networking

Information on (i) organisation's membership of any associations/federations/confederations or (ii) relationships to other bodies in formal or informal networks.




Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ist Mitglied
- im European Banking Industry Committee(EBIC)
- der Europäischen Genossenschaftsbankenvereinigung (EACB),
- der Internationalen Genossenschaftsbankenvereinigung (CIBP)
- der Deutschen Kreditwirschaft (DK).

Financial data

Financial year: 01/2012 - 12/2012
Estimated costs to the organisation directly related to representing interests to EU institutions in that year: 300000  € - 350000  €
Amount and source of funding received from the EU institutions in financial year n-1 of registration
Procurement: 0 €
Grants: 0 €
Other (financial) information provided by the organisation:


Code of conduct

By its registration the organisation has signed the Transparency Register Code of Conduct.