Navigation path

Additional tools



    Profile of registrant

Diakonie Katastrophenhilfe

Identification number in the register: 74935891413-11
Registration date: 24/03/2009 10:33:54

The information on this entity was last modified on: 05/02/2015 09:14:01
The date of the last annual update was: 05/02/2015 09:14:01
Next update due latest on: 05/02/2016

    Registrant : Organisation or self-employed individual

Diakonie Katastrophenhilfe

DKH

Geschäftsbereich des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.

    Section of registration

III - Non-governmental organisations

Non-governmental organisations, platforms and networks and similar

    Contact details

Caroline-Michaelis-Straße, 1
Berlin 10115
GERMANY

(+49) 30 65221 0

Diakonie Katastrophenhilfe
Michael Hansmann
Rue Joseph II, 166
Brussels 1000
BELGIUM

(+32) 22821042

    Person with legal responsibility

Ms  Cornelia Füllkrug-Weitzel

Vorstandsmitglied

    Person in charge of EU relations

Mr  Michael Hansmann

EU Repräsentant

    Goals / remit

Humanitäre Hilfe. Förderung und Begleitung von jährlich mehr als 150 Nothilfemaßnahmen weltweit. Satzungsgemäße Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.
Die Diakonie Katastrophenhilfe (DKH) leistet seit 50 Jahren weltweit dort Hilfe, wo die Not am größten ist. Sie unterstützt Menschen, die Opfer von Naturkatastrophen, Krieg und Vertreibung geworden sind und diese Notlage nicht aus eigener Kraft bewältigen können. Ziel ist die Wiederherstellung tragfähiger Lebensbedingungen in den Notgebieten. Geholfen wird unabhängig von Religion, Hautfarbe und Nationalität. Zur nachhaltigen und effektiven Katastrophenhilfe gehören auch Vorsorge- und Vorbeugemaßnahmen, die künftige Katastrophen verhindern oder zumindest das Ausmaß der Schäden verringern, sowie Rehabilitations- und Wiederaufbauprogramme. Art und Ausmaß der Hilfe werden der Situation im Notgebiet angepasst.

Die Hilfsmaßnahmen orientieren sich stets an den örtlichen Gegebenheiten und sind in den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Kontext eines Landes oder einer Region eingebettet. Sie richten sich nach den Bedürfnissen der Opfer, achten die Würde der Menschen und schützen geltendes Recht und Brauchtum. Um dies zu garantieren, arbeitet die DKH eng mit erfahrenen, einheimischen Partnern zusammen. In Ausnahmefällen ist die DKH vor Ort mit eigenen Mitarbeitern vertreten.

  • European
  • global
  • national
  • regional/local

    Specific activities covered by the Register

- Auswärtiges
- Menschenrechte
- Verteidigung
- Entwicklungszusammenarbeit
- Humanitäre Hilfe
- Handel
- Umwelt
- Industrie
- Consumer Protection
- Transport
- Landwirtschaft
- Fischerei
- Inneres, civil liberties, justice, home affairs


 

No

No

No

No

No

    Number of persons involved in the activities described in the box above

100%: 1   25%: 1

2

1.2

    Persons accredited for access to European Parliament premises

No accredited persons

    Fields of interest

  • Agriculture and Rural Development
  • Budget
  • Climate Action
  • Consumer Affairs
  • Development
  • Economic and Financial Affairs
  • Energy
  • Enterprise
  • Environment
  • External Relations
  • Fisheries and Aquaculture
  • Food Safety
  • Foreign and Security Policy and Defence
  • General and Institutional Affairs
  • Home Affairs
  • Humanitarian Aid
  • Justice and Fundamental Rights
  • Public Health
  • Regional Policy
  • Research and Technology
  • Trade
  • Trans-European Networks
  • Transport

    Membership and affiliation

15

  • BELGIUM
  • GERMANY
  • COLOMBIA
  • HAITI
  • KENYA
  • PAKISTAN

Die DKH ist Mitglied im Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO).
Auf europäischer Ebene ist die DKH aktives Mitglied von APRODEV (Association of Protestant Development Organizations), der Lobbyorganisation aller europäischen evangelischen Entwicklungshilfswerke mit Sitz in Brüssel. Weiterhin ist DKH aktives Mitglied von VOICE (Voluntary Organisations in Cooperation in Emergencies) mit Sitz in Brüssel.
International ist die DKH Mitglied von ACT Alliance (Kirchen helfen gemeinsam), dem weltweiten Netzwerk von Kirchen und kirchlichen Hilfswerken im Bereich der humanitären Hilfe, dem ca. 130 Kirchen und Hilfswerke angehören, um die Hilfe aller protestantischen und orthodoxen Kirchen weltweit zu koordinieren. Durch ACT Alliance verfügt die DKH an jedem Ort der Welt über lokale Partner zur Umsetzung von Hilfsmaßnahmen.

    Financial data

01/2013  -  12/2013

50,000 € - 99,999 €

61,446,167 €

14,518,119 €

 €

1,982,351 €

ECHO

10,339,109 €

2,196,659 €

46,928,048 €

40,754,200 €

98,754 €

6,075,094 €

    Code of conduct

By its registration the organisation has signed the Transparency Register Code of Conduct.