Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion
  • Text verkleinern
  • Text vergrößern
  • kontrastreiche Version
  • Standardfarbe wählen

Akkreditierung beim Europäischen Parlament beantragen

Nach den Bestimmungen des am 23. Juni 2011 eingeführten gemeinsamen Transparenzregisters muss eine Rechtsperson sich vor der Beantragung von Zugangsrechten für das Europäische Parlament in das Register eintragen.

Zugangsrechte sollten gemäß den Anleitungen auf dieser Webseite beantragt werden.

Natürlichen Personen können Zugangsrechte für das Europäische Parlament für eine Dauer von bis zu 12 Monaten gewährt werden. Anträge auf Erneuerung der Zugangsrechte können zwei Monate vor dem angegebenen Verfallsdatum gestellt werden.

Personen mit Zugangsrechten können am Empfangsschalter des Zugangs „Simone Veil Agora“ zum Gebäude „Altiero Spinelli“ (ASP) in Brüssel (an der dem Bahnhof „Luxembourg“ zugewandten Seite) sowie an den Eingängen der Gebäude „Louise Weiss“ (LOW) und „Winston Churchill“ (WIC) in Straßburg einen Zugangsausweis mit eintägiger Gültigkeit erhalten.

Zugangsausweise werden in Brüssel an Sitzungstagen (Montag bis Donnerstag) von 8.00 bis 19.00 Uhr und in Straßburg bei Plenartagungen montags von 12.30 bis 20.00 Uhr, dienstags und mittwochs von 7.30 bis 20.00 und donnerstags von 7.30 bis 18.00 ausgestellt.

Eine Organisation kann Zugangsrechte für mehrere Einzelpersonen beantragen, von denen an einem Tag höchstens vier Zutritt zum Parlament haben.