Im Sinne einer besseren Transparenz wird dieses Register derzeit überarbeitet, um die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Daten zu verbessern. Dieser Vorgang wird voraussichtlich bis zum 31. Dezember 2016 abgeschlossen sein. Bis dahin sind die über einzelne Expertengruppen und/oder Mitglieder dieser Gruppen veröffentlichten Informationen gegebenenfalls unvollständig oder ungenau.

Die Kommission hat dieses Register eingerichtet, um Transparenz in Bezug auf die Expertengruppen zu schaffen, deren Unterstützung sie in Anspruch nimmt bei

  • der Vorbereitung von Rechtsetzungsvorschlägen und politischen Initiativen,
  • der Erarbeitung delegierter Rechtsakte,
  • der Umsetzung bestehender Rechtsvorschriften, Programme und Strategien der EU sowie der diesbezüglichen Koordinierung und Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten und Interessenträgern,
  • der ggf. notwendigen frühzeitigen Ausarbeitung von Durchführungsrechtsakten vor der Übermittlung an den Ausschuss gemäß der Verordnung (EU) Nr. 182/2011.

Im Register sind sowohl Expertengruppen der Kommission verzeichnet als auch ähnliche Foren (z. B. Beratungsgremien), die zwar nicht von der Kommission, sondern vom Rat und dem Europäischen Parlament eingerichtet wurden, aber ähnliche oder dieselben Aufgaben wahrnehmen wie Expertengruppen der Kommission und von dieser verwaltet und finanziert werden.

Das Register enthält zu jeder Expertengruppe nützliche Informationen: federführende Kommissionsdienststelle, Mitglieder, Auftrag, Aufgaben usw. Außerdem finden Sie dort von den Gruppen erstellte und erörterte sachbezogene Unterlagen.