Navigationsleiste

Weitere Extras

Reden und Präsentationen

Montag, 1. März 2010

Eröffnungssitzung

Eröffnung der Konferenzpdf durch Algirdas Šemeta, EU-Kommissar für Steuern und Zollunion

Einführungsrede pdf(28 kB)von Sharon Bowles, Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments

Einführungsrede von Carlos Ocaña, Staatssekretär im spanischen Finanzministerium

Welche steuerpolitischen Lehren sind aus der Krise zu ziehen?

Vorsitz: Nikki Tait, Financial Times

Einleitung durch den Vorsitzenden

Neustart für den Binnenmarkt: Die Rolle der Steuerpolitik von Mario Monti, Präsident der Universität L. Bocconi, Mailand

Sollten Steuersysteme reformiert werden, um Krisen künftig zu vermeiden?pdf(98 kB) von Michael Keen, Stellvertretender Direktor beim Internationalen Währungsfonds

Podiumsdiskussion - Moderator: Nikki Tait, Financial Times

Zusammenfassung durch den Vorsitzenden

Dienstag, 2. März 2010

Eröffnung des zweiten Tages durch Walter Deffaa, Generaldirektorfür Steuern und Zollunion, Europäische Kommission

Morgensitzung: Wie sollte die Steuerpolitik in der aktuellen Situation reformiert werden?

Vorsitz: Stephen Bill, Abgeordneter Referatsleiter, Generaldirektion Steuern und Zollunion, Europäische Kommission

Die politische Ökonomie von Steuerreformenpdf(3.77 Mb) von Micael Castanheira, Professor an der Solvay Brussels School of Economics and Management

Rahmenbedingungen für die Verhandlung von Steuerreformen: Was lehrt uns die volkswirtschaftliche Forschung?pdf(164 kB) von Wolfgang Eggert, Professor an der Universität Paderborn

Simulationen der ökonomischen Effekte von Konsum- und Einkommensteuerreformen.pdf(125 kB) von George Zodrow, Professor an der Rice University in Texas

Was sollte besteuert werden und wie sollte es besteuert werden? Vom Meade-Bericht zum Mirrlees-Gutachten von Tim Besley, Professor an der London School of Economics

Diskussion und Fragen aus dem Auditorium - Moderator: Stephen Bill, Europäische Kommission

Mit einleitenden Bemerkungen von Krister Anderssonpdf(14 kB) (Vorsitzender der Arbeitsgruppe Steuerpolitik bei BUSINESSEUROPE), Anne Demelenne pdf(29 kB)(Generalsekretärin des belgischen Gewerkschaftsverbandes ABVV/FGTB), und Stephen Matthewspdf(516 kB)(Chefökonom im Bereich Steuern bei der OECD)

Zusammenfassung durch den Vorsitzenden

Nachmittagssitzung: Welche Reformen der Steuerpolitik wären möglich?

Vorsitz: Christa Randzio-Plath, Universität Hamburg

Grund- und Vermögensteuer: eine Bewertung von Ian Roxan, London School of Economics and Political Science

CO2-Steuer: eine Einschätzungpdf(594 kB) von Ruud de Mooij, Bereichsleiter amCPB Niederlande und Professor an der Erasmus Universität Rotterdam

Besteuerung des Finanzsektorspdf(442 kB) von Geoff Lloyd, Berater bei der OECD

Diskussion und Fragen aus dem Auditorium, Moderatorin: Christa Randzio-Plath, Universität Hamburg

Allgemeine Schlussfolgerungen Übersetzung für diesen Link wählen  durch Algirdas Šemeta, EU-Kommissar für Steuern und Zollunion