Navigationsleiste

Verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen weltweit aus der Sicht von EU Ländern

Eine Anzahl von EU Mitgliedstaaten bewerten, wie Länder und Übersee-Territorien in der Welt Standards zu verantwortungsvollem Handeln im Steuerwesen (bezüglich Transparenz, Austausch von Informationen und fairem Steuerwettbewerb) anwenden. Die folgende Karte (nur auf Englisch) gibt einen konsolidierten Überblick von Drittländern, die von Mitgliedstaaten zu Steuerzwecken „aufgelistet“ sind.

Diese Liste zeigte ursprünglich die Auflistung durch die Mitgliedstaaten am 31. Dezember 2014 an. Die Karte ist nunmehr offiziell überarbeitet worden und stellt die Situation am 31. Dezember dar. Sie wurde als Teil des Maßnahmenpakets zur Bekämpfung von Steuervermeidung von der Kommission am 28. Januar 2016 veröffentlicht.

Klicken Sie auf einen EU-Mitgliedstaat um zu sehen, welche Drittländer und Territorien er aus Steuergründen aufgelistet hat.
Klicken Sie auf ein Drittland oder Territorium um zu sehen, welcher EU-Mitgliedstaat (falls dies der Fall ist) es aus Steuergründen aufgelistet hat.
Oder benutzen Sie die Suchfunktion, um relevante Informationen in Bezug auf die EU-Mitgliedstaaten oder Drittländer / Gebiete zu finden.


Einige Staaten haben aktiv an der internationalen OECD Agenda betreffend Transparenz und Informationsaustausch teilgenommen (siehe die Details) und/oder haben sich zur Beachtung des neuen Standards zum automatischen Informationsaustausch verpflichtet (siehe die Details). Protokolle über die Anwendung des automatischen Austauschs von Informationen unterzeichnete die EU zwischen dem 27. Mai 2015 und dem 12. Februar 2016 mit vier benachbarten Drittländern (die Schweizerische Eidgenossenschaft, das Fürstentum Liechtenstein, die Republik San Marino und das Fürstentum Andorra). Ähnlich dem Text eines Protokolls zwischen der Europäischen Union und dem Fürstentum Monaco, der am 22. Februar 2016 paraphiert wurde, ist vorgesehen, dass dieses Protokoll Mitte des Jahres 2016 unterzeichnet, sobald der Rat die Unterzeichnung genehmigt hat.

Die Karte basiert auf Ergebnissen der Arbeit der Plattform für verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen und Informationen der Mitgliedstaaten. Sie wird mindestens einmal jährlich aktualisiert.