Navigationsleiste

Aktionsplan zur Unternehmensbesteuerung

 Juni 2015

 

Am 17. Juni 2015 verabschiedete die Kommission einen Aktionsplanpdf Übersetzung für diesen Link wählen  für eine faire und effiziente Unternehmensbesteuerung  in der EU.

Der Aktionsplan hat als Aufgabe eine Reform des Besteuerungsrahmens für Unternehmen in der EU um Steuermissbrauch zu bekämpfen, nachhaltige Einnahmen zu gewährleisten und ein besseres Geschäftsumfeld im Binnenmarkt zu unterstützen.

Siehe die Zeitliniepdf.

 

Fünf Schlüssel-Aktionsbereiche wurden identifiziert.

1. Neuauflage der Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftssteuer- bemessungsgrundlage (GKKB)

2. Sicherstellung einer fairen Besteuerung am Ort der Gewinnentstehung

3. Die Schaffung eines besseren Umfeldes für Unternehmen in der EU

4. Verbesserung der Transparenz

5. Verbesserung der Zusammenarbeit in der EU

 

Eine Karte der nicht-kooperativen Steuergebiete wurde auch veröffentlicht. Ziel davon ist es, die Reaktion der EU auf  externe Gefahren für die Steuerbemessungsgrundlage der Mitgliedstaaten zu verstärken.

Die Kommission hat auch einen Beschluss angenommen, um die Plattform für verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen zu verlängern und ihre Aufgabe und Arbeitsmethoden zu revidieren.

Weitere Informationen: