Taxation and customs union

Neuauflage der Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB)

Titel

Konsultation über die Neuauflage der Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB)

Politikbereich(e)

Steuern

Zielgruppe(n)

Die Europäische Kommission ist an der Meinung von Beteiligten oder Betroffenen interessiert, wie die derzeitige Regelung der GKKB-Richtlinie überarbeitet werden könnte, um die aktuellen Schwerpunkte der internationalen Steuerpolitik widerzuspiegeln.

Konsultationszeitraum

Vom 08.10.2015 bis 08.01.2016

Ziel der Konsultation

Die Kommission erwartet Beiträge zu folgenden Punkten:

  • Wie könnte die GKKB als effektive Maßnahme gegen aggressive Steuerpolitik eingesetzt werden, ohne dabei ihr ursprüngliches Ziel, den Binnenmarkt unternehmensfreundlicher zu gestalten, zu gefährden?
  • Unter welche Kriterien sollen Unternehmen verpflichtet werden, die Richtlinie der GKB/GKKB anzuwenden? Sollen auch Unternehmen, die nicht unter diese Bestimmungen fallen, die Möglichkeit erhalten, sich für die Anwendung der GKB/GKKB zu entscheiden?
  • Soll eine stufenweise Einführung, die zuerst eine Einigung auf eine einheitliche Steuerbemessungsgrundlage vorsieht, und erst im nächsten Schritt eine Konsolidierung einbezieht, angestrebt werden?
  • Wäre es sinnvoll, sich schon vor Annahme der neuen (überarbeiteten) GKB/GKKB Richtlinie durch die Kommission auf gemeinsame Regelungen über bestimmte internationale BEPS-bezogene Aspekte der derzeitigen GKKB-Richtlinie zu einigen?
  • Wie soll die unterschiedliche steuerliche Behandlung von Fremd- und Eigenkapital geregelt werden?
  • Welche Vorschriften und Regelungen würden die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten bestmöglich fördern?

Soll ein grenzüberschreitender Verlustausgleichsmechanismus eingeführt werden, der die Nachteile der nicht vorhandenen Konsolidierung in einem ersten Schritt (GKB) ausgleicht, und damit das Interesse der Unternehmen an der GKKB aufrecht erhält?

Einreichen eines Beitrags

Es handelt sich hier um eine öffentliche Konsultation, zu der Beiträge von allen interessierten Personen eingereicht werden können (Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Nicht-Regierungsorganisationen, Hochschulen, lokale Behörden, internationale Organisationen, usw.)

Wenn Sie sich an der offenen Konsultation beteiligen möchte, klicken Sie bitte hier, um Ihren Beitrag einzureichen.

Fragebogen in PDF-Version einsehen
Konsultationspapier (nur zum Einsehen)
Referenzdokumente und andere Konsultationen in diesem Bereich

Aktionsplan vom 17. Juni 2015

Kontaktangaben

Zuständiger Dienst

Generaldirektion für Steuern und Zollunion

Referat TAXUD.D.1 – Initiativen im Bereich der Unternehmensteuern

e-mail TAXUD-CCCTB@ec.europa.eu
Postanschrift

Europäische Kommission
Generaldirektion für Steuern und Zollunion
Initiativen im Bereich der Unternehmensteuern - Referat TAXUD.D.1
Rue de Spa 3
B-1049 Brussels

Belgium

Beiträge einsehen

Im Interesse der Transparenz werden die Organisationen eingeladen, bestimmte Informationen über sich zu veröffentlichen, indem sie sich beim Register der Interessenvertreteranmelden, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodexakzeptieren. Ist eine Organisation nicht in diesem Register eingetragen, wird ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.

Alle Beiträge

  1. Beiträge zur Konsultation
  2. Während der laufenden Konsultation zusätzlich eingereichte Dokumente

Beiträge von Unternehmen

  1. Beiträge von Unternehmen zur Konsultation
  2. Während der laufenden Konsultation von Unternehmen zusätzlich eingereichte Dokumente

Beiträge von registrierten Organisationen

  1. Beiträge von registrierten Organisationen zur Konsultation
  2. Während der laufenden Konsultation von registrierten Organisationen zusätzlich eingereichte Dokumente

Beiträge von Behörden (z.B. internationalen, europäischen, nationalen, lokalen Behörden)

Beiträge von Behörden zur Konsultation

Einzelbeiträge

  1. Beiträge von Bürgerinnen und Bürgern zur Konsultation
  2. Beiträge von nicht registrierten Organisationen zur Konsultation
  3. Während der laufenden Konsultation von Privatpersonen zusätzlich eingereichte Dokumente
  4. Während der laufenden Konsultation von nicht registrierten Organisationen zusätzlich eingereichte Dokumente

 

Schutz personenbezogener DatenSpezielle Datenschutzerklärung

Alle Beiträge werden im Internet veröffentlicht. Bitte lesen Sie die für diese Konsultation geltende Datenschutzerklärung, um zu erfahren, wie mit Ihren personenbezogenen Daten und mit Ihrem Beitrag verfahren wird.