Navigationsleiste

Weitere Extras

Kanada

Die Zusammenarbeit im Zollbereich zwischen der EU und Kanada beruht auf einem Abkommen aus dem Jahr 1998 und wurde am 4. März 2013 um ein Abkommen zur Sicherheit der Lieferkette erweitert.

Abkommen von 1998

Das Abkommen über Zusammenarbeit und gegenseitige Amtshilfe im Zollbereichpdf wurde in Ottawa am 14. Dezember 1997 unterzeichnet und trat am 1. Januar 1998 in Kraft. Es regelt die Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe und ist die Grundlage für den gemischten Ausschuss für Zusammenarbeit im Zollbereich, der sich aus Vertretern der Zollbehörden beider Vertragsparteien zusammensetzt. Der Ausschuss sorgt für die Umsetzung und das ordnungsgemäße Funktionieren des Abkommens.

Gemischter Ausschuss für Zusammenarbeit im Zollbereich

Der Ausschuss tagte zuletzt in Ottawa am 14./15. November 2011. Bei dem Treffen standen Gespräche über die Sicherheit der Lieferkette, Risikomanagement, Luftfrachtsicherheit, die gegenseitige Anerkennung zugelassener Wirtschaftsbeteiligter und Zollmaßnahmen zum Schutz des geistigen Eigentums auf der Tagesordnung.

Abkommen zur Sicherheit der Lieferkette

Die euro-kanadische Zusammenarbeit im Zollbereich wird durch ein neues Abkommenpdf zur Sicherheit der Lieferkette und dem damit verbundenen Risikomanagement vertieft.

Das Abkommen wurde in Brüssel am 4. März 2013 unterzeichnet und tritt nach der Ratifizierung durch beide Vertragsparteien in Kraft.

Der gemischte Ausschuss sorgt für das ordnungsgemäße Funktionieren des neuen Abkommens und wird ermächtigt, Beschlüsse zu dessen Durchführung zu erlassen, beispielsweise zur gegenseitigen Anerkennung zugelassener Wirtschaftsbeteiligter.

 Unterzeichnung des Abkommens zur Sicherheit der Lieferkette

Unterzeichnung des Abkommens zur Sicherheit der Lieferkette am 4. März 2013

 

Nützliche Links

Canada Border Services Agency(CBSA)

Kanadisches Ministerium für Außenbeziehungen und Außenhandel

Europäischer Auswärtiger Dienst: Kanada

Europäische Kommission Generaldirektion Handel: Kanada